Institut

Bewusster leben und lieben

Seminar “Sexualität kennt kein Alter”

Ein erfülltes Liebesleben hört nicht mit dem Älterwerden auf – ganz gleich, ob Du in einer Beziehung lebst oder ohne Partner/-in.

Unser Körper hat sich verändert und doch bist Du noch immer der Mensch, der Lust und Sexualität leben mag.

Vielleicht wünschst Du Dir jetzt einen ganz bewussten Blick auf Deine Körperlichkeit und Erotik, denn unsere sexuelle Lebendigkeit verlagert sich mehr und mehr in tiefe Begegnungen und ins ganzheitliche Erleben.

Es ist schlichtweg Zeitverschwendung an den jugendlichen sexuellen Idealen festzuhalten. Frei von gesellschaftlichen Normen setzt deine entspannte Sexualität neue kreative Kräfte frei und findet ihren Ausdruck in einem Grundgefühl von Selbst-/Vertrauen und Verbundensein.

All dies lässt Dich Deine Sexualität beglückender und erfüllender erfahren. Vielleicht entdeckst Du energetische und teils verborgene Prozesse in Deinem Körper, die Deine Sinnlichkeit bereichern und die Dich staunen lassen.

Eingeladen sind einzelne Frauen, Männer und Paare, die reich an Lebensjahren sind (60 Jahre plus-minus).

Seminarvoraussetzungen

Für dieses Seminar empfehlen wir Seminarerfahrungen in Selbsterfahrungsgruppen oder Tantra. Das Seminar ist offen für Frauen, Männer und Paare.

Teilnehmerstimmen zum Seminar

Folgende Rückmeldungen 2015 wurden eingestellt im „Geschützten Bereich der Herzensbande 60PlusMinus“ – daher ohne Namen in dieser Seminar-Ausschreibung!

Oktober 14, 2015 – eine Frau aus Stephanskirchen
Liebe Inge und liebe „andere“ GruppenteilnehmerInnen !
Jetzt habe ich mein feedback zu unserem Wochenende lange vor mir hergeschoben ;-)))
Also, ich habe das Zusammensein mit Euch sehr genossen. Besonders die große Ehrlichkeit und die Bereitschaft, sich zu zeigen, hat mich beeindruckt und mir gut getan! Danke Dir, liebe Inge, dass Du diesen Raum öffnest und halten kannst – ich schließe mich den anderen Aussagen aus vollem Herzen an! Ich wünschte, es würde noch viel mehr solche offenen, freien Begegnungsräume geben! Auch ich hab unerwartete Erfahrungen mit mir selbst gemacht, z.B. dass der Wunsch nach Nähe – und Nähe wirklich zuzulassen, zwei verschiedenen paar Schuh sind… Ich bin dankbar für die „Übungsmöglichkeiten“ und grüße Euch herzlich!

Oktober 4, 2015 – ein Paar aus der Schweiz
Liebe Inge!
Wie ich bereits beim Seminar sagte, war es für uns eine völlig neue Erfahrung, wir denken noch viel an den 2 sehr intensiven Tagen. Das ganze steht und fällt mir dir, du hast die Ausstrahlung, die Empathie, die Persönlichkeit und das unermüdlichen Engagement, das dieses Seminar so einmalig macht. Uns hat es sehr viel gebracht.
Wir fanden den Kurs gut für uns und wahrscheinlich ist es auch gut für andere Paare in unserer Situation. Wir fragen uns, aber, wie viel das ganze den anderen Teilnehmern wirklich bringt. Es sind sehr viele einsame Seelen mit Problemen dabei. Wenn sich zwei im Seminar finden so ist es sicher schön und bringt hoffentlich was.
Wir haben es sehr geschätzt wie du das ganze geführt hast. So: nochmals vielen Dank für alles und weiterhin gutes Wirken.
Antwort von Inge:
Ihr Lieben,
herzlichen Dank für eure ehrliche Rückmeldung und eure Sicht auf die teilnehmenden „Single-Männer-Frauen“. Ja, es ist wirklich so, dass sich an den Seminaren „auch einsame Seelen“ einfinden können – und das ist gut so. Mit Einsamkeit in Kontakt zu kommen ist der erste Schritt wieder lebendig zu werden. Ich bringe diesen Frauen und Männern großen Respekt und Zuneigung entgegen, die sich auf diesen Weg machen.
Es sind für mich nämlich nicht so sehr die „Probleme“, die Frauen und Männer nach unseren Seminaren Ausschau halten lassen, sondern die Suche nach Lebensfreude und die Begegnung mit Gleichgesinnten. Natürlich bringt Jede/r von uns seine/ihre eigene Geschichte mit, die „umgeschrieben“ werden will. Wenn das gelingt, dann geschieht Heilwerden aus der eignen Kraft heraus. Und darüber freue ich mich ganz besonders!
Herzlichen Dank für euer ehrliches feedback
und liebe Grüße
Inge

September 25, 2015 – eine Frau aus Hiltpoltstein
Liebe Inge,
liebe Herzensfreunde,
es war ein sehr bewegendes und erfüllendes Wochenende und für mich ist es immer wieder faszinierend, was für eine Nähe in dieser kurzen Zeit entstehen kann,
eine nährende und auch lehrende Nähe – ich habe wieder viel über mich erfahren,
auch dass ich meinem Gefühl trauen kann und meine Joni ist wach!
Ich grüße Euch von Herzen

Wilhelm am 15.10.2014

Habe vom 10.10. - 12.10.2014 am Seminar "Erotik und Sexualität" teilgenommen.
Es war mein erstes Seminar dieser Art und entsprechend gespannt war ich darauf, was mich erwartet.
Durch die freundliche und offene Art von Inge durch die Übungen und Spiele geführt gab es keine Hemmschwellen, die überwunden werden mussten. Niemals hätte ich gedacht, dass mich die Themen insgesamt so berühren konnten. Spätestens in den Herzrunden war mir klar, dass sich da bei mir etwas verändert hatte. Reich beschenkt und erfüllt fuhr ich am Sonntag wieder nach Hause.
Mein Dank geht an Inge, an ihre Assistenten Ursel und Georg, aber auch an alle Teilnehmer, die diesem Seminar beigewohnt haben.
Namaste
Willi

Elisabeth

Seminar „Erotik und Sexualität“ im Oktober 2014
Mir hat es echt gut gefallen am WE, die Falten- und Bauchträger/innen, die sich nochmal - oder weiterhin - auf den Weg begeben. Immer wieder überrascht es mich, wie tiefgehend und wirkungsvoll auch scheinbar einfache Übungen sein können, wie etwa das Hände auflegen, das zu einem "Nachnähren" wird. Das Ritual am Sonntag war in beiden Rollen wunderbar. Mein Geschenk war dann die Begegnung, das Empfangen-dürfen von G.
Ich glaub, ich hab was gelernt ;-))
Elisabeth

Lu

60PlusMinus „Erotik und Sexualität“ vom 10. bis 12. Okt. 2014
Liebe Inge,
ganz herzlichen Dank für dieses sehr schöne, bemerkenswerte, intensive Wochenende.
Auch Tage danach bin ich noch sehr berührt von Deiner Gestaltung, Deiner Persönlichkeit, von den tollen, mutigen Frauen und Männern des Seminars. Es hat mich bestärkt in dem Gefühl, Altes gehen lassen zu dürfen und mich auf neue Wege zu freuen.
Ich weiß schon heute wir werden uns wieder sehen. Bis dahin von Herzen alles Liebe Lu

Evelin

PlusMinus60 „Erotik und Sexualität“
Wochenend-Seminar im Oktober 2014
Liebe Inge,
ich möchte auf jeden Fall nach dem wunderbaren Tantra-Wochenende eine Rückmeldung geben....Allerdings etwas verspätet.
Am meisten berührt hat mich: Als die Männer sich den Frauen zeigten. Da spürte ich ihre Kraft und Schönheit, aber auch vor allem ihre Verletzlichkeit! Das vergesse ich so manches mal!
Wo ich auch ganz von Liebe erfüllt war und die (Freuden)Tränen nur so flossen, war, als ich von all den warmen, kräftigen Männerhänden gehalten wurde, danach von meinen Schwestern, den Frauen. Wow! "Liebe ist überfließende Freude" (habe ich irgendwo gelesen). Das spürte ich ganz stark in diesem Moment. Ich konnte kaum an mich halten, hatte das Gefühl zu platzen! Schönere Gefühle kann ich mir kaum vorstellen.
Dir noch mal ganz herzlichen Dank! Ich mag deine ungekünstelte, erfrischende, humorvolle Art und fühle mich sehr wohl mit dir. Evelin