Institut

Bewusster leben und lieben

Seminar “Liebe – Lust – Eifersucht”

Raus aus der Eifersuchtsfalle

Das Thema Eifersucht belastet uns nicht nur in der partnerschaftlichen Beziehung, sondern raubt uns Energie in vielen Bereichen. Wir fühlen uns verletzt, gekränkt, zurückgesetzt und fühlen uns wie gefangen in der Eifersuchtsfalle.

In diesem Seminar gehen wir den Gründen für diese Gefühle nach und suchen individuelle Lösungen, um mit der darunter liegenden Verlassenheitsangst in Kontakt zu kommen. Durch neuere Erkenntnisse aus der Hirnforschung wollen wir aufzeigen, dass es keinen Grund gibt, sich für seine Eifersucht zu verurteilen, dass es aber Wege gibt, damit umzugehen.
Selbstheilung der Eifersucht bewirkt, dass man nicht länger die negativen Gefühle auf den Partner oder auf andere Menschen projiziert. Oft sind wir der Meinung, wenn unser Gegenüber nur anders wäre, würde es uns besser gehen. Vorwürfe an den Partner im Sinne von "wenn Du mich wirklich lieben würdest, könntest Du das unterlassen", führen ins Leere.

Im Seminar zeigen wir Wege auf, dieser Sackgasse zu entkommen, uns selber zu zuwenden und zu erkennen, dass wir über die eigene Verletzlichkeit ein tieferes Verstehen erreichen können und somit ein Zugang zu unserem Schmerz möglich ist. Darin liegt der Schlüssel zu einem neuen Umgang mit unseren verletzten Gefühlen.

All dies wird nicht nur über theoretisches Wissen vermittelt, sondern durch körperlich erfahrbare Übungen und Erlebnisse “erlebbar“ gemacht.

Es soll ausdrücklich keine Verschiebung der eigenen Wertesysteme geschehen. Allenfalls sollen veraltete Glaubenssätze in Frage gestellt werden, in denen die Mechanismen der Eifersucht erkannt werden und ein neuer bewusster Umgang damit möglich wird.

Seminarvoraussetzung

Das Seminar hat keine besonderen Voraussetzungen und ist hervorragend für den Einstieg in Selbsterfahrung und Tantra geeignet. Das Seminar ist offen für Frauen, Männer und Paare.

Teilnehmerstimmen zum Seminar

A.

Seminarpremiere zur Eifersucht
Liebe Birgit, lieber Charly,
an einem Wochenende ein Lebensthema vollständig zu lösen, wäre so traumhaft wie unrealistisch. Real ist, dass ich für mich mal wieder ein Schrittchen weiter gehen konnte, ne Menge ganz neuer Erfahrungen machen durfte, auf offene, interessante andere (mehr, weniger oder gar nicht!) Eifersüchtige traf, hier Raum für Austausch und Entwicklung war und ich motiviert bin, am Thema dran zu bleiben. Schönes neues Thema für Euch, und für mich Anlass für das erste und sicher nicht das letzte Mal. Danke - auch an die gesamte Gruppe!

Mia

"Eifersüchtig sein heißt, nicht an seiner Frau/ Mann, sondern an sich selbst zweifeln." Honor Ø de Balzac (1799 - 1850)

Liebe Birgit, lieber Charly
Ein wunderbares Seminar zum Thema Eifersucht!
Ich kam mit akutem schlimmem Liebeskummer auf das Seminar und fand einen wundervollen Spruch unter meinem Sitzkissen:
"Voller Liebe vertraue ich mich dem Fluß des Lebens an. Ich weiß, dass mich stets nur Gutes erwartet, wohin ich auch gehe." Und schon floßen die ersten Tränen, denn mein Ex warf mir vor, genau dies nicht zu können - womit er leider Recht hat.
Das Seminar hat mir sehr gut getan und einiges mehr an Klarheit gebracht:
z.B. wie wir unsere inneren Kinder triggern und viel zu schnell in alte Gefühlsmuster verfallen, die unsere Beziehungen belasten - und mit welchen Mitteln wir dies auflösen können. Und das bezieht sich icht nur auf Eifersucht.
Die Atmosphäre war warm, liebevoll, nährend und recourccenorientiert - Dank Euch, die ihr stets annehmend und einfühlsam agiert habt, und Dank der liebevollen Menschen, die teilnahmen.
Am Ende konnte ich dem Fluß des Lebens etwas mehr vertrauen!

Franz aus München

Liebe Birgit und lieber Charly,
Liebe Teilnehmer,
seit dem Seminar "brodelt" es in mir und das bedeutet "ressourcieren".
Durch eure Impulse habe ich wieder die Spur aufgenommen zu diesen unangenehmen, ungeliebten, vetrauten und alten Stimmungen wie "Ich gehöre nicht dazu", "Ich muss mich anstrengen" und "Ich bin behindert". Und die Herausforderung ist dafür nicht die Partnerin, alte und neue Freunde, die Beweglicheren, die Reicheren, die Schöneren, die Erfolgreicheren oder Euch verantwortlich zu machen, sondern Trigger und Ressourcen auszubalancieren und damit diese Stimmungen zu verändern. Ich denke das folgende Zitat trifft, wie eure vielen anderen im Seminar, was da passiert:

„Eifersucht ist eine Leidenschaft, die mit Eifer sucht, was Leiden schafft“ (Franz Grillparzer)

Danke an euch für das Aufwühlen und danke an die Teilnehmer für die vielen schönen und herzoffenen Begegnungen, für mich eine wichtige Ressource wie Meditieren, Segeln, Warmbaden oder Tanzen.

E.M. aus A.

Liebe Birgit, lieber Charly,
ganz vielen Dank Euch beiden für das Aufgreifen dieses wichtigen und wertvollen Themas "Umgang mit Eifersucht" - mit all seinen erstaunlich vielen und unterschiedlichen Facetten - und auch für Euer authentisch sein und Eure eigene berührende Offenheit!!! Mich endlich auch mal allein über die Übungen drüber zu trauen nehm ich v.a. aus diesem Seminar mit, weil ich erfahren durfte, dass ich mittlerweile mit diesen "Werkzeugen" recht gut umgehen kann - v.a. auch dank Eurer immer wiederkehrenden Unterstützung dabei! :-)
Und mich ein Stück mehr selbst mit dieser meiner (früher sehr verurteilten und abgelehnten) Seite annehmen zu können... ...und als Draufgabe gabs für mich auch noch ein ganz persönliches Frieden schließen im Zusammenhang mit diesem Thema - ganz überraschend und unerwartet und sehr, sehr berührend...auch dafür ist viel Dankbarkeit in mir.
Herzgrüße an Euch und unsere ganze Gruppe für den unterstützenden und nährenden Rahmen....

Vera aus Bad Neuenahr

Liebe Birgit und lieber Charly,
herzlichen Glückwunsch zu Eurem Seminar-Baby, an dessen "Taufe" ich teilnehmen durfte.
Eure Warmherzigkeit und Gelassenheit, Euer in Euch ruhen, Eure Wahrhaftigkeit lassen mir Raum, zu zeigen, was gerade bei mir passiert...
Das Thema "Eifersucht" ist ein Aspekt meiner Persönlichkeit, den ich an diesem vergangenen Wochenende anschauen durfte.
Es überraschte mich, welche und wie viele "Experten" ;o) an diesem Seminar teilnahmen und mich mit ihren Geschichten bereicherten. Das Thema mit Euren ausgesuchten Übungen auch ganz spielerisch zu erfahren...
in einer Wohlfühl-Atmosphäre, wie ich sie nur mit Euch so intensiv erlebe ...
Und Ihr lieben Männer und Frauen, die ich wiedersehen oder auch neu kennenlernen durfte, Ihr habt alle dazu beigetragen, dass ich für mich so viel neu entdecken durfte ... und so manches ausprobieren konnte.
Euch allen ganz herzlichen Dank mit Vorfreude auf ein nächstes Seminar vielleicht auch wieder mit Euch.
Fühlt Euch umarmt und seid herzlich gegrüßt von
Vera