Institut

Bewusster leben und lieben

Wertschätzungen

Balsam für die Seele

1PA-SE-Jahrestraining_15_O

Wertschätzungen

Warum brauchen wir Wertschätzungen in unserem Leben?
• Wertschätzungen sind Balsam für unsere Seele und helfen uns, unsere empfindliche Pflanze “Selbstwertgefühl” mit Nahrung zu versorgen und sie prächtig gedeihen zu lassen.
• Wertschätzungen sind ein Ausdruck von Achtsamkeit sich Selbst und anderen gegenüber.
• Sich “Selbst” und “Andere” wertzuschätzen bedeutet, unseren “Wert”, unsere Einzigartigkeit anzuerkennen, den “Schatz”, den wir in uns tragen, zu sehen und zu würdigen.
• Wertschätzung ist ein Ausdruck unserer Lebensfreude.
• Wertschätzungen berühren unser Herz und können tiefe Gefühle auslösen, lassen uns damit lebendig werden und uns Kontakt aufnehmen zu verborgenen Gefühlen.
• Wertschätzungen bringen Spannung, Leidenschaft, Tiefe und Freude in unser Leben.
• Wertschätzungen für unseren Lebenspartner sind ein Ausdruck von Liebe und Achtsamkeit und schaffen eine unglaubliche Nähe. Sie lassen die Verbundenheit und das Vertrauen in die Beziehung wachsen. Sie sind der Treibstoff für das Wachstum der Beziehung, den wir täglich brauchen.

Welchen Menschen sollten wir Wertschätzungen aussprechen?
Wertschätze vor allen Dingen Dich Selbst (laut oder in Gedanken)
Du bist der wichtigste Mensch in Deinem Leben. Finde jeden Tag Wertschätzungen für Dich.
Du bist ein wertvoller Mensch und das solltest Du Dich immer wieder selbst wissen lassen.
“Ich wertschätze mich dafür, dass ich mich um meine persönliche Weiterentwicklung und mein Wachstum kümmere”.
Spreche Wertschätzungen für Deine(n) Lebenspartner(in) aus
Es ist der Mensch, der Dir sehr viel bedeutet. Zeige es Ihr/Ihm immer wieder, wie wichtig sie/er Dir ist. Finde jeden Tag Wertschätzungen für Deinen Liebsten/Deine Liebste. Du wirst sehen, wirst fühlen, welche Freude es macht, Wertschätzungen auszusprechen und wie viel Lebensfreude Du Deinem Lebenspartner damit schenkst. Mache es zu einer freudigen Aufgabe, Deiner Liebsten/Deinem Liebsten jeden Tag mindestens eine Wertschätzung zu schenken.
“Ich wertschätze Dich dafür, dass Du in meinen Leben bist”
Wertschätze Deine Kinder und schenke Ihnen damit Nahrung für Ihre Seele
Kinder brauchen Deine Wertschätzungen für ein gesundes Wachstum Ihres Selbstwertgefühls.
Deine Kinder brauchen Deine Achtsamkeit. Mit Wertschätzungen zeigst Du Ihnen, wie wertvoll Dir Deine Kinder sind. Du wirst von Deinen Kindern reich beschenkt werden, mit einem Lachen, mit einer Umarmung oder mit einem stillen “Danke, Das tut mir gut, Ich habe Dich lieb”. Erwarte aber keine Reaktion oder ein Dankeschön.
Eine Wertschätzung ist auch ein Ausdruck Deiner Lebensfreude und braucht keine Antwort. “Ich liebe Dein wunderbares Lachen an Dir”
Sprich Deinen Freunden und Bekannten Wertschätzungen aus
Sei mutig und probiere Wertschätzungen bei Deinen Freunden oder Bekannten aus. Du wirst überrascht sein, welche Offenheit und neue Seiten Du bei Deinen Freunden kennenlernen darfst.
“Ich möchte Dich dafür wertschätzen, dass Du mich anrufst und mich fragst, wie es mir geht”

Wann sollten wir Wertschätzungen aussprechen?
• Wertschätzungen kannst Du immer dann aussprechen, wenn Du Deine Achtsamkeit und Liebe Dir Selbst und anderen gegenüber spürst und zum Ausdruck bringen willst.
• Die Aussprache einer Wertschätzung braucht keinen Anlass, keine besondere Leistung.
Du kannst jederzeit Dich Selbst oder andere für eine bestimmte Empfindung wertschätzen.
“Ich wertschätze mich dafür, dass ich gerade jetzt diese Zeilen lese und dabei ein tiefes Gefühl der Freude empfinde”
• Mit Wertschätzungen kannst Du auch eine Leistung oder eine Eigenschaft würdigen.
“Ich wertschätze Dich dafür, dass Du so aufmerksam und achtsam mir gegenüber bist”

Wir wünschen Dir viel Leichtigkeit und Freude beim Entdecken des Schatzes in Dir und anderen lieben Menschen.8SE-ME03-Newsletter

Ein Monat voller Wertschätzungen

Mit der folgenden Monatsliste wollen wir Dir einige Anregungen geben, wie Du mehr Wertschätzungen in Deine Beziehung zu Deinem Lebenspartner/Deiner Lebenspartnerin bringen kannst.
Achte darauf, dass Dein Partner/Deine Partnerin offen ist für Deine Wertschätzungen. Bitte Deinen Partner/Deine Partnerin zwei volle, entspannte Atemzüge zu machen und ein einfaches „Danke“ zu sagen, nachdem er/sie die Wertschätzung empfangen hat. Erwarte nicht, dass Dein Partner/Deine Partnerin Deine Wertschätzung immer annehmen kann. Sollte die Wertschätzung gerade nicht angenommen werden können, bleibe in Stille und diskutiere nicht über Deine Wertschätzung. Fühle was die Ablehnung oder Nichtannahme in Dir auslöst und teile Dich auf liebevolle Weise mit (gleich oder später).

Wertschätzungen

Tag 1 Ich schätze Dich dafür, dass Du in meinem Leben bist.

• Wir eröffnen den Monat der Wertschätzungen damit, dass wir uns beim Partner bedanken, dass er/sie in unserem Leben ist.

Tag 2 Eine einzigartige Eigenschaft, die ich bei Dir schätze, ist ___.

• (Deine Wärme, die Art Deines Lachens, Dein Perfektionismus, usw.)

Tag 3 Ich schätze an Deinen Körper besonders Deine(n) ___.

• (Po, Bauch, Beine, Brust, Haare, etc.)

Tag 4 Ich schätze Deine Fertigkeit beim ___.

• (Basteln, im Garten, usw.)

Tag 5 Was ich an Deiner Stimme so schätze, ist ___.

• (die Wärme, Klang, Freude, Freundlichkeit, usw.)

Tag 6 Ich schätze sehr, mit welcher Selbstverständlichkeit Du ___.

• (den Mülleimer leerst, die schmutzige Wäsche wegräumst, den Klodeckel herunterklappst, usw.)

Tag 7 Ich schätze Deine Art, wie Du mir bei meinem Wachstum hilfst, indem Du ___.

• (mir die Wahrheit sagst, auch über schwierige Dinge, mir Deine Gefühle auf liebevolle Art mitteilst, usw.)

Tag 8 Etwas, was ich wirklich an (Name des Partners) schätze ist, ___.

• (Humor, Lachen, Sensibilität, usw.) Sprich diese Wertschätzung anderen gegenüber aus.

Tag 9 Ich bin wieder frisch verliebt in Dein(e) ___.

• (Lachen, liebevolle Art mir Blumen zu schenken) Lege Deinem Partner einen Zettel auf das Kopfkissen mit dem obigen Satz

Tag 10 Etwas, das ich an Dir schätze und manchmal für selbstverständlich gehalten habe, ist __.

• (dass Du mir Türen aufmachst, dass Du mir meine Lieblingsspeise machst, usw.)

Tag 11 Was ich an Deiner Art, die Welt zu sehen, so schätze ist ___.

• (die Freude an Pflanzen, der Umgang mit anderen Menschen, usw.)

Tag 12 Ich schätze den Stellenwert, den Du ______ beimisst.

• (Kontakten mit Freunden, der Ordnung im Hause, usw.)

Tag 13 Ich schätze Deine Art, Schönheit in unser Leben zu bringen, indem Du ____.

• (Blumen pflanzt, den Garten gestaltest, schöne Bilder aussuchst, usw.)

Tag 14 Ich schätze Deine ____ und ich gebe Dir Raum, damit Du es auch schätzen kannst.

• (Oberschenkel, Bauch, Egoismus, usw.) Dies ist Gelegenheit etwas an Deinem Partner zu schätzen, dass zu schätzen ihm/ihr selbst schwer fällt, wie zum Beispiel ein bestimmtes Körperteil, eine alte Angewohnheit, eine Einschätzung seines/ihres Potenzial oder Wertes

Tag 15 Heute schenke ich Dir in Gedanken viele Wertschätzungen.

• Heute setzt Euch fünf bis zehn Minuten gegenüber und schaut Euch in die Augen. Versucht einen gemeinsamen Atem zu finden. Schicke Deinem(r) Partner(in) mit jedem Ausatmen eine Wertschätzung in Gedanken.

Tag 16 Was ich an Deinem Verstand schätze ist ___.

• (wie schnell Probleme gelöst werden, wie schnell Du Zusammenhänge erkennst, usw.)

Tag 17 Ich schätze, dass Deine Kreativität _____ hervorgebracht hat.

• (wunderbares Essen, schöne Wohnungseinrichtung, usw.)

Tag 18 Ich schätze, wie viel Du mir über ____ beigebracht hast.

• (Liebe, Sexualität, den Wert der Wahrheit, das Loslassen, usw.)

Tag 19 Wenn ich Dich von hinten sehe, schätze ich ____.

• (Deinen Po, Deinen geraden Rücken, Deine Haare, usw.) Richte heute Deine Aufmerksamkeit auf die Ansicht Deines Partners, während er/sie sich umher bewegt und schätze etwas, was er/sie normalerweise nicht sehen kann.

Tag 20 Was ich an Deiner Sexualität wirklich schätze ist ___.

• (die Feinheit Deiner Berührungen, wie Du Deine Lust zeigst, usw.)

Tag 21 Ich (Dein Name) schätze Dich (sein/ihr Name) für ___.

• Setze Dich heute Deinem Partner gegenüber und tausche 2, 3 Sätze aus, indem Du eine essentielle Eigenschaft Deines Partners wertschätzt, von der Du Dich angezogen fühlst.

Tag 22 In Deinen zwischenmenschlichen Beziehungen mit anderen schätze ich wirklich wie Du ____.

• (genau zuhörst, erkennst, was der andere wirklich will, geduldig bist, usw.)

Tag 23 Eine Deiner spirituellen Eigenschaften, die ich wirklich an Dir schätze ist ____.

• (Deine Fähigkeit in Dir zu ruhen, Deine Herzensgüte, Deine Neugierde auf das Leben, usw.)

Tag 24 Was ich Neues an Dir zu schätzen erkannt habe ist ___.

• (den Glanz in Deinen Haaren, die Leichtigkeit Deines Ganges)
Richte heute Deine Aufmerksamkeit darauf, etwas Neues an Deinem Partner zu entdecken, das Du wertschätzen möchtest. Eine Möglichkeit, dies zu tun, ist es, Deinen Partner buchstäblich mit neuen Augen zusehen, indem Du beispielsweise Deine Augen in Deinen Kopf entspannst, Deinen Blick um Deinen Partner schweifen lässt, anstatt Ihn direkt anzusehen, oder beim Betrachten verschiedene Körperhaltungen einnimmst. Sprich im Laufe des Tages Deinem Partner gegenüber eine Wertschätzung aus, die Dir aus Deiner neuen Perspektive heraus erschienen ist.

Tag 25 Ich schätze an Dir, wie Du Deine Gefühle zeigst, Deine ___.

• (Deine Wut, Deine Traurigkeit, Deine Angst, Deine sexuellen Gefühle, Deine Freude, usw.)

Tag 26 Ich schätze Dein Wachstum und schätze wie Du ___.

• (meine Gefühle achtest, Dir Zeit nimmst, Dich zu entspannen, um Dir Gutes zu tun, wie Du für Dich sorgst, usw.)

Tag 27 Ich wertschätze Deine Achtsamkeit und Deine Wertschätzungen.

• Setze Dich heute mit Deinem Partner zusammen und frage welche Arten der Wertschätzung er/sie am liebsten mag.

Tag 28 Heute habe ich mich für mein ____ wertgeschätzt.

• (Aufräumen im Büro und im Keller, Selbstliebe, usw.)
Verbringe heute etwas Zeit damit, Dich selbst wertzuschätzen. Nenne Deinem Partner im Laufe des Tages etwas, was Du an Dir wertgeschätzt hast. Schenke besonders dem Aufmerksamkeit, was Dir schwer fällt wertzuschätzen.

Tag 29 Ich denke mit Wertschätzung an Dich.

• Denke heute mehrmals an Deinen Partner und schicke einen wohltuenden Strom von Aufmerksamkeit in seine/ihre Richtung.

Tag 30 Ich bin dankbar dafür, Dich kennen gelernt zu haben und dass Du bei mir bist.

• Freue Dich daran, dass Deine Partnerin/Dein Partner bei Dir ist.

Tag 31 Ich engagiere mich für das Wachstum in unserer Beziehung.

• Freue Dich und engagiere Dich für das Wachstum in Deiner Beziehung.