Institut

Bewusster leben und lieben

Seminar “Väter und Söhne”

Mein Vater? Wer ist das? Und mein Sohn? Wer ist das eigentlich?
Väter sind in unserer westlichen Leistungsgesellschaft durch ihre Arbeit meist abwesend, emotional nicht fühlbar und nicht ansprechbar für ihre Söhne. Frauen prägen in unserer Gesellschaft das Männerbild für Jungs und dies ist per Definition unvollständig. Jungs bleiben dadurch oft in den unterschiedlichsten Abhängigkeiten hängen und versuchen, es ihren zukünftigen Liebespartnerinnen immer recht zu machen, so wie sie es auch ihrer Mama immer recht machen wollten.
So fühlen sich viele Männer in ihrer Rolle nicht wirklich gut und reiben sich auf der ewigen Suche nach Anerkennung und Liebe im Außen immer mehr auf. Wenn der Vater als Vorbild nicht präsent ist, identifizieren sich Söhne gezwungenermaßen mit Klischees von Männerbildern aus Hollywood, aus dem Sport, aus der Musikwelt oder mittlerweile sogar mit den vermeintlichen Helden der Computerspiele.

Es gehört zu unseren wertvollsten Erfahrungen im tiefgehenden Kontakt mit unseren Vätern und Söhnen zu sein . Beide haben eine immense Sehnsucht einander näher zu sein, einander von Mann zu Mann kennen zu lernen, Stärke, Liebe und Verletzlichkeiten zu teilen.
Das Vater und Sohn Seminar erlaubt Vätern und Söhne die versäumte Initiation nachzuholen und die Erfahrung zu machen, die Kraft, den Stolz und die Liebe des Vaters hinter sich zu spüren.
Väter und Söhne werden sich in einer Weise kennenlernen und austauschen, wie sie es bisher nicht erlebt haben und dabei viel Ungeklärtes, Trennendes oder Missverstandenes auflösen können.

Das Seminar ist für Väter und Söhne ab 18 Jahre geeignet.
Es können sowohl Vater und Sohn als auch Großvater, Vater und Sohn, oder Großvater, Vater, Sohn und Enkel gemeinsam am Seminar teilnehmen. Als Einzelperson kann das Seminar nicht gebucht werden.
Die Seminarleiter, Michael und Christian, sind selbst Väter und Großväter und durften selbst erleben, wie berührend und kraftvoll eine wiederhergestellte liebevolle Verbindung innerhalb der männlichen Linie ist.

Seminarvoraussetzungen

Für die Teilnahme an diesem Seminar braucht es keine besonderen Voraussetzungen, es ist sozusagen für JederMann.
Das Seminar ist hervorragend für Männer geeignet, die daran interessiert sind, ihr ganzes eigenes Potenzial zu erkennen und leben zu wollen.
Männer auf der Suche nach mehr Lebendigkeit, Freude, Klarheit, innerer Ruhe und einem Sinn erfüllten Leben.

Teilnehmerstimmen zum Seminar

Peter und Michael aus Nürnberg

Hallo Michael, Christian und Emanuel,
vielen Dank für das „Väter und Söhne Seminar“. Durch die gemeinsame Zeit und die Übungen sind wir (Vater und Sohn) in intensiven Kontakt gekommen. Verständnis, Vertrauen und Selbstverständlichkeit im Kontakt sind entstanden. Das spüren wir noch immer!
Die große Spanne im Alter der Teilnehmer (15 – 89 Jahre) ließ ein umfassendes, kraftvolles Männerfeld entstehen.
Danke!

Alfred aus Aßling

Lieber Michael,
vielen Dank für das tolle Seminar Väter und Söhne. Mein Sohn und ich sind uns auf eine Art und Weise begegnet wie noch nie. Und vermutlich auch nie mehr wieder, denn das „normale“ Leben gibt das einfach nicht her.
Ganz ganz toll fand ich auch den großen Altersunterschied der Teilnehmer. 69 Jahre vom Jüngsten bis zum Ältesten. Das habe ich bei euch noch nie erlebt.
Ich war jetzt mit all meinen Söhnen bei dir auf Seminar. Von Vater-Sohn Camp, über Väter und Söhne, Männerseminare usw. Und ich muss sagen, ich bin begeistert. Es ist vom 15 Jährigen bis zum Greis für jeden was dabei. Ohne Lücke.
Super, vielen Dank und wir sehen uns bald wieder.
Alfred mit Sohn Richard

Martin Rupp aus Karlsbad

Lieber Michael und Helfer!
Danke für das super Vater und Sohn Seminar. Es hat uns allen drei sehr gut gefallen und auch viel näher gebracht! Wir würden das Seminar sofort wieder buchen!
Herzliche Grüße
Martin, Joey und Lukas

Stefan aus Berlin

Seminar Väter und Söhne
Vergangenes kann man nicht rückgängig machen und versäumtes nicht nachholen. Das gilt auch für die Beziehung zwischen Vater und Sohn, wenn man es rational betrachtet.
Und doch ist das auf einer besonderen und speziellen Art möglich. Das hat mir das Seminar gezeigt.
Ich habe das Seminar auf Wunsch meines Sohnes vollkommen unwissend und unvorbereitet besucht. Es hat sich für mich gut angefühlt, nicht dem Vorwurf konfrontiert zu werden „warum warst Du nicht da, als ich Dich gebraucht habe“ sondern auf empathische Weise zu erfahren was hat mein Sohn vermisst und was ist ihm heute als erwachsener Mann, der selbst Vater ist, noch wichtig.
Ich danke Michael und Christian für ihre einfühlende Art, wie sie das Seminar durchgeführt und dadurch eine sehr angenehme Atmosphäre für alle Beteiligten geschaffen haben.
Herzlichst Stefan