Institut

Bewusster leben und lieben

Seminar “Intimität ein Wagnis?”

Intimität braucht Mut!

Intimität ist mehr …….


Wirkliche Intimität darf nicht mit symbiotischen Verschmelzungsgefühlen verwechselt werden; sie ist weit mehr und geht über Harmonie oder eine Kuschelintimität hinaus.

Intimität in der Sexualität setzt Selbstbewusstheit voraus und braucht Mut, sich mit all seinen Gefühlen zu zeigen und diese auch auszusprechen. Dazu gehört auch immer wieder ein NEIN in der Abgrenzung, das wiederum ein JA zu Dir selbst ist.

Viele von uns kennen nur ein NEIN, das Unsicherheit und Rückzug bedeutet. In diesem Seminar erfährst Du, dass dein NEIN auch Raum für dein Gegenüber lässt. Du kannst Deine Wünsche und Bedürfnisse klar äußern und gleichzeitig die Bedürfnisse des/r Anderen annehmen. Du lernst darauf zu vertrauen, dass beides nebeneinander möglich ist.

Mit dieser Erfahrung tauchst Du ein in eine tiefe Intimität, in der Du Dich in zärtlicher Verbundenheit geborgen und sicher fühlst, denn Du darfst so sein, wie Du wirklich bist!

Ich möchte …..
mich öffnen, mich zeigen, gesehen werden ohne Mantel, den ich um mich lege zum Schutz, mich von Dir in meiner Seele berühren lassen, dabei meinen Körper in zärtlichem Taumel erfahren.

Ich überlass’ mich den Stürmen, den sanften Wellen, den Tiefen, den Höhen, dem SEIN – nicht dem Tun..

Halt mich nicht fest, ich bleib’ oder gehe,

ich bleib’
um zu spüren, wie es ist, wenn ich Dir wirklich begegne...

2014 – von Inge in einer kreativen Schreibwerkstatt

GESCHENK BodyHealingMassage®


Du bekommst auf diesem Seminar den Videokurs zur BodyHealingMassage® von uns geschenkt. Darin enthalten sind Videos zum Massageablauf bei Frau und Mann und über 40 Videos zu Heilungsstrukturen für den Körper, Herzbereich, Organe, psychische Symptome und Sexualität.
Wert: 59,90 €
BodyHealingMassage.TV

GESCHENK HerzSprechen®


Du bekommst auf diesem Seminar das Kommunikationstool HerzSprechenSet-PREMIUM von uns geschenkt. Darin enthalten sind Videos zum Thema "Herzensgespräche führen ohne zu streiten".
Wert: 39,90 €
HerzSprechen.TV

Seminarvoraussetzungen

Das Seminar hat keine besonderen Voraussetzungen und ist hervorragend für den Einstieg in Selbsterfahrung und Tantra geeignet. Das Seminar ist offen für Frauen, Männer und Paare.

Teilnehmerstimmen zum Seminar

Ursula

Dir, liebe Inge, möchte ich von Herzen noch einmal für Deine so achtsame und liebevolle Führung und Begleitung danken, Deine Aufmerksamkeit, Deinen Humor, Deine Klarheit und Deine Präsenz. Ich fühle mich immer noch wie in zwei Welten, einerseits im Alltag mit intensiven, fordernden, auf ihre Weise auch oft erfüllenden Arbeitstagen, andererseits in den Bildern und Empfindungen vom Wochenende mit Dir und den anderen, die mich fast wie (höchst angenehme!!) flash backs daran erinnern, was nicht zuletzt meine Körperzellen aufgesogen und gespeichert haben. So fühl ich mich nicht überschwemmt, sondern „bade“ immer wieder in diesen warmen weichen, aber auch aufregenden Wellen, genieße das leise Beben und Nachschwingen und hoffe, dass das noch lange anhält.
Danke!! Was für ein Geschenk, dass es Dich und Deine Seminare gibt!“

Amrita

Liebe Inge,
es ist eine wahre Freude für mich, in deinen Gruppen zu sein. Stets lässt du dir Neues einfallen, dein Repertoire ist noch lange nicht erschöpft an Gedanken, Übungen, Ideen… Du bist einfach großartig in deiner Professionalität, Präsenz, deinem Einfühlen, deiner Geduld, Achtsamkeit, Liebe… Herzlichen Dank
Ihr Lieben vom Seminar „Intimität – ein Wagnis? Intimität braucht Mut“, wir haben am Wochenende uns an Intimität gewagt, waren mutig, haben uns gegenseitig gezeigt, wahrgenommen, getragen, mit Worten, äußeren und inneren Berührungen, in der Begegnung: heilend, still, achtsam, energievoll, freudig, lustvoll, mit Tränen und Lachen und … Das schwingt alles sehr heilend und wohlig in mir und gibt mir viel Kraft für meinen Alltag. Von Herzen Danke an jede/n von Euch.
Ich freue mich auf ein Wiedersehen mit euch im August oder wann auch immer,
Herzensgrüße, Namasté
Amrita

Ute

Ihr Lieben!
es war ein wunderbares Wochenende und ich bin immer wieder fasziniert, wie schnell wir in einen achtsamen nahen Kontakt kommen! Danke Inge!! Und es ist so tröstlich oder besser gesagt, lässt mich Hoffnung schöpfen, dass wir Menschen doch liebevoll und heilend miteinander umgehen können. Und es hat mir gezeigt, dass ich, wenn ich meinen Schmerz nicht leugne es tatsächlich möglich ist, aus dem alten herauszukommen..
soweit erst mal freue mich von euch zu hören
Herzensgrüße
Ute

Bernd

Liebe Inge,
ich möchte DIR/UNS eine Rückmeldung für das schöne Wochenende (1 – 3 Juli) geben. Es war für mich eine sehr schöne, gute, interessante und achtsame Zeit und ich möchte mich nochmals bei DIR und DEINEM Team, sowie der ganzen Gruppe bedanken.
Der Weg für mich zu meinem eigenen ICH, ohne „funktionieren“ zu müssen, war sehr angenehm für mich. Die Offenheit innerhalb der Gruppe – jeder hat sein „eigenes“ persönliches ICH, ohne Bewertungen.
Diese Achtsamkeit hat viel Kraft für den Weg zum persönlichen ICH.
Danke!!!!!!!!!!
Bitte, liebe Inge geh DEINEN Weg weiter.
Herzliche Grüße
Bernd

A.

Liebe Inge,
es war ein sehr bewegendes Wochenende mit Dir und der Gruppe und vor allem im Zusammensein mit meinem Mann. Vieles wurde möglich, was ich mir vorher nicht vorstellen konnte… und auch manche Frage bleibt.
Wie kommt man eigentlich in die intime Situation hinein? Wie gehen wir aufeinander zu und erschaffen nicht-alltägliche Räume, die tieferen Austausch ermöglichen? Zuhause, im täglichen Haushalt und Tun, geht diese Phantasie und Initiative oft verloren oder meldet sich gar nicht erst. Darüber hätte ich mich gerne noch ausgetauscht – vielleicht in der Herzensbande? Im direkten Gespräch wäre natürlich noch schöner…
Liebe Grüße A.
Anmerkung von Inge (Bewusster lieben) Ich freue mich auf das Gespräch zwischen uns! Zugleich habe ich im geschützten Bereich der Herzensbande schriftliche Antworten auf diese Fragen eingestellt.

Evelin

Seminar "Intimität ein Wagnis? Intimität braucht Mut!" im Juni im Sonnentor
"Gerade als älterer Mensch hat man oft seine eingefahrenen Bahnen und Gewohnheiten. Es ist aber wichtig, immer wieder Neues zu wagen, Altes hinter sich zu lassen. Oft nehmen uns unsere Ängsten gefangen, wir finden keinen Ausweg. Wie wäre es, sie einfach abzulegen um neue Erfahrungen zu machen, die uns Dinge ganz anders erleben lassen.......?
Das zeigte uns Inge in dem genannten Seminar. Wir machten wunderbare Berührungsrituale und wurden ermuntert, sie zu reflektieren: Was tut mir wirklich gut? Habe ich den Mut, meine Wünsche auszusprechen, mich in meiner Sehnsucht nach Berührung zu zeigen?
Es war ein sehr heilsames Seminar, das an Grenzen führte, das aber auch neue Wege aufzeigte. Danke für deine ehrliche Unterstützung. Du hast den Mut, Dinge beim Namen. Es war wieder eine wunderbare Zeit mit einer sehr gemischten, aber tollen Gruppe."
Danke!
Evelin

Fredy aus Meggen

Wenn es Inge und ihre "Plus/Minus-60-Herzensbande" nicht gäbe, müsste man dies erfunden!
Einmal mehr von der ersten bis zur letzten Minute, intensiv, lehrreich und fordernd - und gleichzeitig so erfrischend, humorvoll, herzenswarm - ein wahrer Quell der Lensfreude, auch wenn es sonst grad nicht viel "Gfreutes" im Leben gibt!
Herzlichen Dank, Inge, Ursel, Amrita und allen TeilnehmerInnen!

Ute

Ihr Lieben,
ich bin noch ganz erfüllt vom Wochenende! Danke!!!….. und was ich noch sagen wollte: der Humor, der so spürbar war, Dein Lachen Inge und dieses „gemeinsame“ Alter macht diesen workshop so einmalig! Ich freu mich auf unsere nächsten Begegnungen!
herzliche Grüße
Ute

Manfred E.

Ihr Lieben,
durch das Seminar „Intimität ein Wagnis? ist in mir ein Leuchten, welches immer heller wird und gleichzeitig eine wohltuende zufriedene tiefe innere Wärme ausstrahlt.
Die passenden Wörter für das Erlebte sind noch tief in mir und müssen noch „aufgeräumt“ werden.
Ein Dank für diesen wunderbaren Nachklang, an Inge mit Ihrem Team. An die Seminarteilnehmer. Bei jeder Begegnung mit den Einzelnen, wurde eine intensive Lebenslust – Sinnlichkeit und wunderbare Herzenswärme entgegen gebracht. Seit alle wieder fest umarmt.
Manfred

Rita aus Augsburg

OldiTantra oder was?
EIGENTLICH habe ich am Seminar von 60PlusMinus „Intimität ein Wagnis?“ nur aus professionellem Interesse teilgenommen um ggf. einen guten Ort zu wissen, den ich älteren Tantra-Neulingen empfehlen kann.
- Und fand es total spannend und inspirierend, mich in der altershomogenen Gruppe und angeregt durch die sexuelle Energie mit meinem Älterwerden zu konfrontieren.
Sehr genährt und beschenkt bin ich am Sonntag nach Hause gefahren.
Herzlichen Dank, liebe Inge!!!

Fabienna aus Heidenheim

60Plus-Minus „Intimität ein Wagnis? Intimität braucht Mut!“
In den zwei Tagen im Sonnentor hat Inge es geschafft, dass ich viel Altes loslassen konnte, neue Wege gegangen bin, wieder in eine altbekannte Kraft gekommen bin und.....ich kann jetzt die wilde , weise Alte in mir immer deutlicher spüren!!!!!!
Danke Inge