Seminar “Feuer der Sinnlichkeit”

Termin folgt

Seminarleitung

Inge Ritter , Lothar & Team

Seminarzentrum Sonnenstrahl

Sebastian-Kneipp-Str. 1

88353 Kißlegg

Telefon  07563/189-0

info@hotel-sonnenstrahl.de

www.seminarzentrum-sonnenstrahl.de

Fragen an:  info@bewusster-lieben.de

Seminarbeschreibung

In unserem Älterwerden begegnet uns immer wieder die Frage, wie wir unser Feuer der Sinnlichkeit wachhalten können und wie es unseren Alltag bereichern kann. Mehr und mehr wollen wir erfahren, wie wir es ungehindert zulassen und in unserer ureigenen Schönheit leben können.

Dazu nutzen wir in diesem Seminar vor allem die Kraft der achtsamen Berührung. So können sich all unsere Gefühle zeigen, die mit Sinnlichkeit und Erotik zu tun haben. Denn diese wollen wahrgenommen, angenommen, in Worte gebracht und durch Berührung im geschützten Raum bereichernd und heilsam erfahren werden.

Gemeinsam gestalten wir einen Raum in dem Verbundenheit und Nähe möglich ist, legen alte Konditionierungen ab und feiern unser Feuer der Sinnlichkeit auf ganz neue Weise. Jetzt an der Schwelle zum Älterwerden, erkennen wir, dass unser inneres Feuer und unsere Träume den wirklichen Reichtum ausmachen, aus dem wir schöpfen können.

Seminarvoraussetzungen

Das Seminar hat keine besonderen Voraussetzungen und ist hervorragend für den Einstieg in Selbsterfahrung und Tantra geeignet. Das Seminar ist offen für Frauen, Männer und Paare.

Teilnehmerstimmen

Brigitte

Immer wieder steigen Gefühle und Bilder in mir auf und ich fühle mich so oft glücklich. Es waren ganz besondere Erfahrungen, die ich machen durfte. Das war nur möglich, weil du einen so wundervollen, geschützten Raum geschaffen hast. Ich durfte und konnte endlich wieder ganz behutsam, wertschätzend und bedingungslos sinnliche und achtsame Berührungen erfahren.
Doch die allerschönsten und vor allem tiefsten Gefühle erlebte ich, als mein Herz aufging, dass ich vor den Männern verschlossen hatte. Es war ein unbändig befreiendes Gefühl, endlich auch die eingeschlossenen Verletzungen zu spüren aber auch zu befreien. Seither haben sich auch meine Sinne mehr geöffnet. Es war rundherum wunderschön und ich bin dankbar, dass ich dabei war.
Namasté

Alfred aus Bayern

Seminar 60 Plusminus. „Aussteigen Einsteigen.“
Liebe Inge!
Ausgestiegen bin ich aus dem Auto mit vielen Gefühlen, was mich da wohl erwartet. Ich stieg nach den Tagen wieder ein mit einem Herzen voller Freude, Genuss, Dank so reich beschenkt worden zu sein und dem Verlangen nach mehr. Tolle Teilnehmer und deine sehr achtsame und liebevolle Leitung durch dich, ließen mich ein wenig mehr von mir selbst erfahren. Nochmals herzlichsten Dank dafür. Ihr Sechziger plus minus traut euch, denn das Leben fängt erst jetzt an.
Namaste

Evelin aus Keltern

Ich war überrascht und erfreut, so vielen Gleichgesinnten zu begegnen: reife Menschen, die Freude am Leben haben und immer wieder Neues wagen, „aussteigen“ aus alten Vorstellungen und Konzepten um „einzusteigen“ ins Unbekannte… Inge, dir möchte ich danken für deine sehr kompetente, achtsame, humorvolle Begleitung und auch Ursel und Franz, die ihr euch mit ganzem Herzen eingebracht habt.
Danke für ein wundervolles, tiefgehendes Wochenende…
Evelin

Annelies aus Meran

Liebe Inge, dieses Seminar „Aussteigen Einsteigen“ war für mich mit viel Heilung verbunden. Du hast es verstanden, die Begegnungen so zu gestalten und aufeinander aufzubauen, daß es mir gelungen ist, immer mehr auf sanfte Art und Weise zu meinem inneren Wesenskern vorzudringen. Ich habe mich sehr angenommen gefühlt und bin mit einem tiefen Gefühl der Dankbarkeit und Freude nach Hause gefahren. Vielen, vielen Dank, Inge!

Christine aus Württemberg

Aussteigen aus Gewohntem, nicht mehr Angemessenem.
Einsteigen: Mich einlassen auf mich und die Teilnehmer, damit immer wieder etwas Neues erwecken. Es war eine Ent-deckungsreise zur inneren Quelle. Einer tiefen Sehnsucht nach Begegnung konnte ich Raum geben. Meine Gefühle kamen ins Fließen und nähren mich, kann das auch im Alltag spüren. Eine innere Zufriedenheit hat sich vertieft und verankert. Im Rahmen von Respekt, Wertschätzung und Angenommensein konnte so etwas entstehen, womit ich mich sonst alleine im „Kreis“ drehe. Inge mit ihrem Team waren gute Hüter und Begleiter. Danke dafür! Danke an alle für die wunderbare Begegnungen. Im Zusammensein mit Menschen 60PlusMinus fühle ich mich besonders wohl, denn spielerisch Neues zu entdecken macht mein Leben reicher. Auf den Punkt gebracht hat es ein Traum nach diesem Wochenende: Eine Frau sagt zu mir: Ich schreibe jetzt ein Buch mit dem Titel „Es ist schön, dass es dich gibt“.
Möchte meiner Generation sagen, traut euch!
Herzlichst, Christine.

Bodo aus N.

Liebe Inge,
die wohltuende Achtsamkeit der Seminarleitung ließ eine Atmosphäre entstehen, in der sich Menschen trauten, ihre innerste Sehnsucht wahrzunehmen. Ich durfte Menschen in ihrem Herzen begegnen und erkennen, liebevolle Berührungen und intensive Erfahrungen machen, die auch tiefe Erkenntnisse über mich selbst zulassen. Großen Dank an die mutigen Menschen, die das möglich machen.
Bodo

Franz

Liebe Inge,
danke dass du mich in nur 2 Tagen vom „Sandkasten“ bis zur „Extase“ geführt hast 🙂
Für 24 Teilnehmer mit unterschiedlichen Erwartungen und Erfahrungen diesen Raum zu erschaffen und zu halten ist hohe Kunst. Danke an dich und die tollen Teilnehmer, dass ich als Assistent teilhaben und begleiten durfte.