Intensivseminar “Abenteuer weibliche Lust”

“Eine neue Sinnlichkeit entdecken”

Sich der weiblichen Lust öffnen

In diesem Intensivseminar wollen wir uns auf die Entdeckungsreise zur weiblichen Lust machen. Wir wollen allen Farben und Schattierungen der weiblichen Lust begegnen.

Ein uneingeschränktes JA zum Orgasmus, zum sich Öffnen und sich Hingeben. Mit sehr achtsamen Übungen wollen wir einen Zugang zur eigenen weiblichen Kraft finden, die sexuelle Kraft als Lebensenergie entdecken und nutzen lernen. Jede Frau trägt Weisheit, Lust und Kraft von Natur aus in sich und wir wollen das Verständnis für die weibliche Natur vertiefen.

Wir wollen die Vielfalt unserer Lust entdecken - die pure Lebenslust:
Lust auf Lust, auf Bewegung, Wildheit, Ekstase, sanfte kaum fühlbare Geilheit, stille Lust, Wasserfall-Lust, Lust auf Chaos, Hingabe, Verschmelzung, Lust auf Leichtigkeit, Verspieltheit, Verrücktheit, Sinnlichkeit, laute und leise Lust, Knurren und Schnurren, Fließen und Strömen, Lust auf deine Zeit, Lust auf Leben.

Und wir lernen genauer hinzuhören, zu lauschen und uns auf das Abenteuer weibliche Lust einzulassen.

Seminarvoraussetzungen

Für dieses Seminar empfehlen wir Seminarerfahrungen in Selbsterfahrungsgruppen oder Tantra. Das Seminar ist nur für Frauen.

Teilnehmerstimmen zum Seminar

Petra am 13.04.2012 12:22

Liebe Sabine, liebe Hannelore,
dieses Mal fällt es mir fast schwer die Worte zu finden, da es soviel gibt, das ich von dem Seminar mitnehme. Ich verarbeite noch immer die vielen Eindrücke, die vielen Erkenntnisse, die ich diese Mal mitnehmen konnte. Vielleicht liegt es daran, dass ich nun schon länger diesen wunderbaren Weg der Frauen gehe, mich viel besser kennen gelernt habe und auch viel besser mit all den Gefühlen und Stimmen in mir umgehen kann. Es ist wie ein Puzzle, das langsam Gestalt annimmt. Da gibt es Zeiten, da will einfach nichts passen und dann entdeck ich eins, das passt und dann passen wieder ganz viele andere Puzzleteile und das Gesamtbild sieht auch wieder anders aus...
Was mir immer wieder positiv auffällt, ist, daß immer nur die Dinge auftauchen für die ich auch bereit bin. Unter anderem werde ich da immer wieder von Eurer Achtsamkeit und Eurer Intuition unterstützt. Auf all den vielen Seminaren, die ich nun bei Euch und mit Euch erlebt habe, habt Ihr immer die Grenzen beachtet, die mir und anderen gesetzt waren, aber auch achtsam geholfen einige Grenzen erweitern zu können. Immer ist es Euch daran gelegen, dass alles "rund" und doch "unperfekt" läuft und laufen kann. Wutausbrüche, Scham, Tränen gehören beispielsweise genauso dazu wie Lachen, Tanzen und Freude.
Bei mir persönlich ist dieses Mal ein besonders grosses Puzzleteil in der allerletzten Übung dazugekommen und ich merke jetzt wie wichtig es war. Ich kann aus meinem Herzen heraus erkennen, wie einzigartig ich bin und dass ich mich in Bezug auf Männer nicht klein machen muss, dass ich nicht unbedingt "nett sein" muss, um bleiben zu können, um geliebt und respektiert zu werden... Es arbeitet weiter...Und das ist auch gut so...
Einen herzlichen Dank an Euch und alle Frauen: ich wünsche Euch, dass Ihr glücklich seid und dass Ihr es wohl habt!!!!
Petra
Das ist Leben - ich danke von Herzen!

Bettina am 03.04.2012 17:52

Mit jedem Tantraseminar im Knaubenhof komme ich zu neuen Erfahrungen. Die Wochenenden sind stets Heilmittel für mein körperliches und seelisches Wohlbefinden.
Dem Alltagsstress ohne Beeinflussung eines Handys zu entfliehen, mit der Gewissheit die Zeit für mich ganz alleine nutzen zu dürfen, kann ich gänzlich genießen. Hieraus schöpfe ich meine Kraft zu mir. Die Momente mit den vielfältigen und wertvollen Charakteren der teilnehmenden Weggefährtinnen zu erleben ist für mich von unschätzbarem Wert.
Das

Lachen darf genauso neben dem
Weinen, wie die
Leidenschaft und die
Enttäuschung beisammen sein.

Diese Erlebnisse zuzulassen machen mich lebendig und sind sooooooooo heilend für mich.
Ich danke Euch allen, die mich in dieser Form wieder bereichert haben.

"Mit einem kurzen Schweifwedeln kann ein Hund mehr Gefühl ausdrücken, als mancher Mensch mit stundenlangem Gerede."
(Louis 'Satchmo' Armstrong)

Samira 14.05.08

Liebe Hannelore, liebe Sabine!
Ich komme vom "Abeneteuer weibliche Lust" und heute, einen Tag danach, weiß ich, dass ich wirklich "angekommen" bin! Ich schöpfe meine Kraft aus meinem Becken, meine Kleine darf sich sicher und geborgen darin fühlen, und ich spüre meine Lust auf Leben. Das Universum meint es gut mit mir und schickt mir heute viele Zeichen - liegt es daran, dass ich etwas durchbrochen habe?
Von Herzen danke ich Euch beiden für Eure liebevolle Art die Seminare zu leiten, Eure Präsenz und Aufmerksamkeit! Danke auch an die vier wundervollen Assistentinnen.
Ich sehe die vielen schönen Shaktis vor mir, jede vcn ihnen auf ihre Art eine Facette meines Selbst. Danke für die vielen schönen Begegnungen und die unterschiedlichen Erfahrungen die ich darin machen durfte. Ich wünsche Euch allen die Kraft, diesen Weg zu Euch Selbst kraftvoll und mutig weiter zu gehen!
Ihr dürft glücklich sein!!!
2008, als bereits ein großes Stück Heilung in mir passiert ist, entstand für ein Yoni-Ritual mit meinem Schatz das folgende Gedicht, welches ich Euch hier anhängen will:

Yoni
Ich ehre Dich
Du meine Yoni
als einen Teil von mir.
lässt mich jetzt Frau sein
und mich spüren
und dafür dank’ ich Dir

Du bist das Feuer
in meiner Mitte
und mein geheiligter Platz
bist lebensspendend
schenkst Lebenslust
ein ganz besonderer Schatz

Will geben Dir
all meine Achtung
und folgen Deiner Energie
wir werden sie teilen
als ein Geschenk der Liebe
und wegnehmen lassen nie
(mehr)

Namasté Samira

Daniela am 03.04.2012 17:47

"Abenteuer weibliche Lust" 29.3 - 01.04.12
Liebe Hannelore, liebe Sabine,
ich bin mit so vielen Zweifeln, Ängsten und Widerständen angereist. Ich wusste nicht mehr, ob ich auf dem richtigen Weg bin, ob ich Heilung finden werde oder ob ich mich auf einem Irrweg befinde.
Ihr habt mich geduldig und mit offenen Herzen eingeladen, Schritt für Schritt weiter zu gehen, zu schauen und zu spüren. DANKE!!!
Mit Euch IST es ein Heilungsweg!!
Einmal mehr habt Ihr Räume gezaubert, in denen ich mich ganz fallen lassen konnte, in denen ich genau diese achtsame, heilige, mich sanft berührende und gleichzeitig Halt gebende Energie wahrnehmen konnte, die ich brauchte, um mich ganz zu öffnen und zu vertrauen. Und es wurde so viel geheilt in mir an diesem Wochenende!!!
Ich möchte jeder Frau, die zweifelt an diesem Weg, Mut machen!
Lass Dich ein auf diese Heilungsräume, geh weiter, Schritt für Schritt, auch wenn Du denkst, es ist Dir zu viel oder es hört nie auf, weh zu tun. Bleib dran! Es wird aufhören!
Das Leben fühlt sich jetzt so saumäßig geil an! Und ich weiß noch gar nicht, was ich mit all der Energie, der Lust auf Leben, diesem gigantischen Kraftpaket, das sich da jetzt in mir regt, machen werde. Und das muss ich auch nicht wissen. Denn bei Euch hab ich gelernt, dass ich mich an das Leben und das, was es mir bringt, hingeben kann und darf.
DANKE an Euch beide, für einfach alles, was ich gelernt hab!
DANKE an ALLE FRAUEN, mit denen ich ein Stück Weg in dem letzten halben Jahr zurück legen durfte. Ihr habt mir so viel gezeigt, habt mich berührt, geheilt, gehalten und ausgehalten.
Namaste all Ihr lieben Shaktis

Judith am 15.12.2009 14:58

Liebe Hannelore, liebe Sabine, liebe Shaktis vom Jahrestraining und liebe Shaktis vom "Abenteuer weibliche Lust",
es ist wieder Zeit ein Stück weit loszulassen und gleichzeitig ein wundervolles Leben zu beginnen nach dem Jahrestraining 2009. Meine Essenz: reich beschenkt, ein wundervolles Jahr für mich und meine Yoni in achtsamer und liebevoller weiblicher Energie. Danke von Herzen Euch allen, die Ihr meine Entwicklungsprozesse begleitet und unterstützt habt. Es war eine wundervolle Zeit, die ich mit Euch erleben durfte.
Ganz ganz liebe Grüße
Judith