Seminar “Im Herzen verbinden und lustvoll genießen”

Genuss Wochenende für Neueinsteiger und Fortgeschrittene

Körperliche Berührung ist eine essentielle und unersetzbare Ressource. Sie ist der Ausdruck des inneren Wunsches nach Nähe und Verbundenheit. Leider ist Nähe und Berührung für viele Menschen ein schwieriges Thema, da Ihre Bedürfnisse entweder nicht gesehen und erfüllt oder die eigenen Grenzen überschritten wurden. Es braucht Langsamkeit, Achtsamkeit und einen sicheren Raum, um wieder ins Spüren zu kommen was Dir gut tut.

Wenn sich innere Bedürfnisse und Grenzen mit der äußeren Berührung decken, so verschmelzen Berührung und berührt SEIN. Nährende Nähe entsteht und Angst vor der eigenen Verletzlichkeit kann in den Hintergrund treten. Es entsteht ein sicherer Begegnungsraum. Die „leere“ Berührung entwickelt sich zur Herz-Berührung. Du erfährst Erfüllung auf allen Ebenen.

Jede(r) braucht’s anders
Wir gehen oft davon aus, dass unser Wunsch nach Berührung auch für den Partner etwas Angenehmes sein muss. Öffnen und zeigen wir uns gegenseitig, so können wir die Bedürfnisse und Grenzen des Gegenübers besser kennen lernen. Nur wer sich zeigt, kann gesehen werden und seine Bedürfnisse erfüllt bekommen. Nur wer Verantwortung für sich und die eigenen Grenzen übernimmt, kann auch mal liebevoll „Nein“ sagen.

Dieses Seminar bietet Dir die Möglichkeit den tantrischen Entwicklungsweg in einfachen Strukturen kennen zu lernen. Einfache Übungen vermitteln Dir eine neue Perspektive des Zusammenseins und Möglichkeiten der Selbsterkenntnis.

Seminarinhalte:

- Dich Spüren, deinen Körper, deine Sinnlichkeit
- Bedürfnisse und Grenzen wahrnehmen und ausdrücken lernen
- Kommunikation, „sich zeigen“ und Umgang mit Scham
- Meditation, Qigong, Atemübungen um mit dir selbst in einen guten Kontakt zu kommen
- Paar- und Gruppenübungen (Partner nicht notwendig, aber gerne willkommen)
- „Paarschutz“, als Paar braucht Ihr keine Angst haben, dass Ihr Euch im Seminar verliert, Ihr dürft die Übungen immer zusammen machen, wenn Ihr das beide wünscht.
- Raum zu spüren und zu fühlen
- Begegnungsübungen
- Tanz als Ausdruck Deiner Lebensfreude
- Musik, die Dein Herz berührt
- Stille und Meditation
- tantrische Übungen als hilfreiche Struktur Deine Lust und Körperlichkeit zu feiern
- Kontakt, Begegnung und Austausch in der Gruppe
- alles in jederzeitigem Respekt für Dich und Deine Grenzen
- jede Übung ist eine Einladung

Seminarvoraussetzungen

Das Seminar hat keine besonderen Voraussetzungen und ist speziell für den Einstieg in Selbsterfahrung und Tantra konzipiert. Das Seminar ist offen für Frauen, Männer und Paare.