no Image

Jahrestraining "MännerFreiheit"

Jahrestraining “Männerfreiheit“

Das ist das Herzstück unserer Männerseminare, sozusagen die Heldenreise! Es ist eine Wachstumsreise mit insgesamt 6 Männer-Seminaren in denen Du die Möglichkeit hast Deinen wichtigsten Themen zu begegnen.

Du wirst Dich in einer sehr kraftvollen und zugleich achtsamen Weise entdecken können. Und Du wirst Werkzeuge erlernen, die Dich darin unterstützen werden das Leben zu leben, das Du wirklich, wirklich leben möchtest.

Es ist ein unglaubliches und oft sehr bewegendes Geschenk für uns Männer, erleben zu dürfen, wie wir selbst unser Feld der Möglichkeiten erweitern können. Wie wir aus Ohnmacht, dem Hamsterrad des Lebens und/oder des Berufes aussteigen, und es in “Mein ganz eigenes erfülltes Leben“ verändern können.

Die Seminare des Jahrestraining "MännerFreiheit"

1. Termin: Seminar “In Frieden mit mir und meiner Mutter”
2. Termin: Seminar “In Frieden mit mir und meinem Vater”
3. Termin: Seminar “Mann-Sein neu entdecken”
4. Termin: Seminar “Liebhaber und Krieger des Herzens”
5. Termin: Seminar “Mann-Sein und Beziehung leben”
6. Termin: Seminar “Männliche Sexualität”

Jeder Teil des Männerjahrestrainings kann auch einzeln gebucht werden.

Termine Jahrestraining "MännerFreiheit" 2019

Das Jahrestraining umfasst 6 Termine.

1. Termin: Do. 14.02.2019 20:00 Uhr bis So. 17.02.2019 16:00 Uhr
"In Frieden mit mir und meiner Mutter"
im Seminarhof "Sonnentor"

2. Termin: Do. 11.04.2019 20:00 Uhr bis So. 14.04.2019 16:00 Uhr
"In Frieden mit mir und meinem Vater"
im Seminarhof "Sonnentor"

3. Termin: Fr. 14.06.2019 20:00 Uhr bis So. 16.06.2019 16:00 Uhr
"Mann-Sein neu entdecken"
im Seminarhaus "Paki"

4. Termin: Fr. 19.07.2019 20:00 Uhr bis So. 21.07.2019 16:00 Uhr
"Liebhaber und Krieger des Herzens"
im Seminarhaus "Paki"

5. Termin: Fr. 13.09.2019 20:00 Uhr bis So. 15.09.2019 16:00 Uhr
"Mann-Sein und Beziehung leben"
im Seminarhaus "Sonnentor"

6. Termin: Fr. 13.12.2019 20:00 Uhr bis So. 15.12.2019 16:00 Uhr
"Männliche Sexualität"
im Seminarhaus "Paki"

Kosten

Das komplette Jahrestraining "MännerFreiheit" 2019“ kostet 1.880 €.
Bei Anmeldung und Bezahlung bis zum 14.11.2018 gilt der Frühbucherpreis von 1.460 €.

Anmeldung

Die Anmeldung für das Jahrestraining "MännerFreiheit" 2019 muss schriftlich erfolgen.
Bitte hierzu die entsprechenden Anmeldeunterlagen anfordern.
Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Wir bitten daher um rechtzeitige Anmeldung.

Seminarvoraussetzungen

Für die Teilnahme an diesem Seminar braucht es keine besonderen Voraussetzungen, es ist sozusagen für JederMann.
Das Seminar ist hervorragend für Männer geeignet, die daran interessiert sind, ihr ganzes eigenes Potenzial zu erkennen und leben zu wollen.
Männer auf der Suche nach mehr Lebendigkeit, Freude, Klarheit, innerer Ruhe und einem Sinn erfüllten Leben.

Teilnehmerstimmen zum Seminar

Helmut Fleck aus Vaterstetten

Am 10.12. endete der letzte Teil des Männer Jahrestrainings "Männliche Sexualität"
Zu dem Jahrestraining kann ich nur so viel sagen. Ich hätte es nicht für möglich gehalten was alles an verborgenen oder tief begrabenen Verletzungen und Gefühlen zu Tage trat.
In den geschaffenen Räumen der einzelnen Seminare konnte ich meinen Schmerz aber auch meine Freude und Gefühlen freien Lauf lassen. Alles durfte da sein.
Vor 12 Monaten waren meine Verletzungen und Gefühle unter einem dicken Panzer begraben.
Heute kann ich Sie zeigen ohne Scham oder Angst. Dadurch fühle ich mich wie neu geboren. Auch ist durch die verschiedenen Seminare meine Beziehung zu meiner Frau neu erblüht.
Dafür, daß ich das erleben durfte danke ich all den Männern die mir beigestanden sind und wo sich der ein oder andere bleibende Kontakt entwickelt hat.
Ach danke ich von ganzem Herzen Michael, Christian Chris und Frank für die wunderbare Leitung
Ein kraftvolles Hug
Helmut

Markus aus Ried

Hallo ich bin der Markus und habe mich doch nun entschlossen ,oder besser gesagt aufgerafft ,mal ein paar Worte in das Gästbuch zu schreiben . Eigentlich habe ich schon einen Text vor zwei Tagen geschrieben ,aber der aufeinmal weg war,als ich ihn öffentlich machen wollte .Ich habe lange überlegt warum ich mich so schwer tue in dieses Gästebuch zu schreiben ,aber je mehr ich drüber nachdenke ist mir aufgefallen das es wirklich sehr schwierig ist ,das was man dort auf den Seminaren erlebt hat in Worte zu fassen . Ich habe das Jahresmännertraning gemacht . Und wenn ich nun so zurück schaue merke ich ,wie es mich positiv sehr verändert hat und ich nicht mehr der Mann bin, der ich vor ein Jahr war . Ich sehe mich nun anders ich fühle mich nun anderst und ich merke und habe gelernt mehr an mich zu glauben auf mich zu hören und am wichtigsten mich zu spüren . Durch die wundervolle Arbeit auf den Seminaren die von Michael und Christian super begleitet werden ,lernt man sich einfach besser kennen und versteht sich allmälich warum man so ist ,wie man ist.Was natürlich auch eine wunderschöne Erfahrung ist ,in Kontakt zu kommen mit anderen Männer ,Männer die auch schwach sind ,Männer die auch Sorgen haben , Männer die Traurig sind ,einfach mal Mann sein zu dürfen in allen Lebenslagen ohne das dich jemand verurteilt oder du in Konkurenz mit anderen Männer bist.Ich persönlich kann nur allen Männer dies empfehlen ,um zu merken wie schön leben ist und wie gut es tut sich als Mann zu spüren . Wenn man auf die innere Reise geht glaube ich wächst man und man kommt sich viele Schritte näher ,um so langsam selber mit sich Frieden zu schliessen .So nun komme ich mal zum Schluss und sage somit ein lautes Hug.Ich danke nochmal an allen für die wunderschönen Tage es war echt ein Bereicherung

Stefan aus Österreich

Letztes Jahr habe ich das gesamte Jahrestraining für Männer absolviert. Am Jahresende noch das Silvester für Paare mit meiner Liebsten. Jedes dieser Wochenenden ein einzigartiges Erlebnis.
Teils kraftvoll, teils tief berührend. Und jedes Mal wieder holte mich der Alltag nach ein paar Tagen oder Wochen zurück. Ein paar Mal dachte ich dann, wozu? Ist das den Aufwand wert? 4 Stunden Anfahrt jedes Mal.
Und doch, wenn ich jetzt zurückdenke an den Beginn 2016 bin ich erstaunt und dankbar dafür, wie viel Klarheit ich in den 12 Monaten gewonnen habe und um wie viel näher ich mir selber und meiner Partnerin gekommen bin.
Schön, dass es diese Arbeit gibt.

Florian

Das Männerseminar Mitte Dezember war das letzte des Jahrestrainings. Insgesamt eine weite Reise für mich, die mich als Mensch tiefgreifend verändert hat!
Das spannende am letzten Seminar der 6er-Reihe fand ich zu sehen, wie viel von den Blockaden, die mich noch im Februar im Weg standen, einfach weg waren.
Vielen Dank euch allen für die Möglichkeit, ein Stück des Weges mit anderen Männern gemeinsam zu gehen. Das hat mir erstaunlich viel über mich selbst klar werden lassen. Und hat auch viel Spaß gemacht! Danke!

Matthias aus Oberasbach

Wie gut, gleich das Männer-Jahrestraining komplett gebucht zu haben. Ich freue mich schon auf das nächste Wochenende mit meinen neuen "Brüdern". Es entsteht eine solche Offenheit und Verbundenheit, wie man(n) sie nur selten findet!
Klar, es braucht Mut, denn es geht schon tief rein. Aber ein absoluter Gewinn, für jeden, der sich darauf einlässt!
Ein besonderes tief empfundenes Dankeschön an Christian und Michael und alle Assitenten!

Florian aus S.

Seminar Mann sein neu Entdecken (3. Seminar im Männer Jahrestraining)
Vor dem ersten Seminar im Februar war ich zugegeben schon sehr unsicher was mich da erwartet. Diesmal habe ich mich schon lange vorher gefreut dass es wieder weiter geht!
Für mich ist die wichtigste Erfahrung, dass ich am Seminar mit ganz normalen Männern zusammen sein kann und keine Rolle spielen muss und jedem geht es irgendwie ähnlich im Leben. Jeder trägt irgendwelche Lasten mit und das Meiste kommt einem bekannt vor.
Es passiert bei mir (und bei den anderen) immer sehr viel in der kurzen Zeit. Ich erkenne seit Februar schon viele positive Veränderungen an mir.
Danke Michael und Christian! Und danke an euch Männer! Für mich ist es ein großes Glück, das Jahrestraining gefunden zu haben!

Erich aus Regensburg

Ich habe am "Jahrestraining für Männer 2014" teilgenommen. Es war das Beste was ich in den letzten 10 Jahre gemacht habe. Als ich vor 10 Jahren, nach der Trennung von der Ehefrau und 2 Söhnen, in eine tiefe seelische Krise geraten bin, sehnte ich mich nach Heilung. Ich habe nach und nach diverse Heilungswege betreten, Therapien und die Clairvision Meditationsschule besucht. Neben 1,5 jähriger intensiver Biodanza Erfahrung war das, was ich beim Institut Bewußter Leben und Lieben erfahren habe, das Beste und auch das Ganzheitlichste in den letzte 10 Jahren. Weder Sexualität, noch Freude und Spaß und Lachen wird hier ausgeschlossen. Getreu dem Grundsatz von Tantra darf alles sein: Spaß, Freude, Genuß und Wildheit. Taucht Schwere, Trauer, alte Wunden und Traumen auf, werden äußerst effektive Werkzeuge der Trauma- und Heilungsarbeit erlernt. Das Einbeziehen des Körpers, Berührungen, Tanzen finde ich sehr wichtig. Das gab es weder in der Meditationsschule noch in der Einzeltherapie. Außerdem sind die beiden voran genannten Heilungswege (Therapien und Meditationsschule) sehr ernst gewesen, wir befaßten uns immer mit ernsten Sache. Die Seminare beim Institut machen da schon mehr Spaß. Erstmalig verstehe ich auch, was wirklich gemeint ist mit der Aussage das unser Körper, der Geist und die Seele eine ("wechselwirkende") Einheit bilden.
Das Jahrestraining für Männer hat meine Integration unter Männern in einem großem Maße verbessert und meine Selbstwert insgesamt gestärkt. Viele Kontaktängste gehören nun endlich der Vergangenheit an. Meine Freundin sagte mir vor paar Tagen, sie sei sehr froh, dass ich Kontakt mit Männern habe und dass ich das Männertraining machte. Sie möchte keinen Mann (mehr), der keine Männerkontakte pflegt.
Sehr hilfreich fand ich das Königsritual. Besonders gut fand ich die Praxistauglichkeit des im Training Erlernten z.B. die Vielzahl von Übungen zu konkreten Themen. Das Vater- und Mutterseminar ist ein Muß, wenn man nicht nur an der Oberfläche kratzen will sondern an tiefere Strukturschichten möchte. Erwähnenswert ist die Tatsache, dass ich mir ein Männerseminar, also ein Seminar ganz ohne Frauen, noch vor gar nicht allzu langer Zeit absolut nicht vorstellen konnte (Was soll ich denn dort? dachte ich damals).
Ich machte die Erfahrung, die schon viele machten: Man kann Selbsthilfe-Bücher lesen bis ans Lebensende. Das ganze Wissen allein hilft aber nichts. Was es braucht ist ein Übungsfeld in einer geschützten Atmosphäre (sicheren Raum). Ohne die geschützte Atmosphäre kann es auch schlimmer statt besser werden. Damit Heilung geschehen kann, braucht es den Kontakt mit anderen Menschen (Männern) und einen Mann, der aus eigener Erfahrung schöpft, der das Voranschreiten lenkt, selbst emotional betroffen ist, diese Themen kennt und selbst schon erfolgreich bearbeitet hat. Ich bin sehr froh dass ich dass ich am Training teilgenommen habe, und kann es bestens jedem Mann jeden Alters weiterempfehlen.

Erich aus nördlichste Stadt Italiens

DAS Männer-Jahrestraining schlechthin Wie kam ich zum Männertraining beim Institut? Ich treffe mich seit 2009 14-täglich mit 5 anderen Männern in einer lokalen Männergruppe. Die lokale Männergruppe hatte bereits viel Heilung und Veränderung sowie neue Freunde in mein Leben gebracht. Seit 9 Monaten vermisse ich jedoch Interaktion, Übungen, das Einbeziehen der körperlichen Ebene. Ich merkte, dass ich durch reden allein nicht mehr weiterkomme. Da ich das Institut schon seit 2012 kenne und sehr schätze, war es naheliegend die Männerarbeit hier kennenzulernen. So meldete ich mich zum Männerjahrestraining 2014 an. Am Wochenende war das vierte der insgesamt sechs Treffen. Anfangs dauerte ein Treffen von Donnerstagabend bis Sonntag. Jetzt sind wir wieder zu kürzeren Treffen zurückgekehrt, so wie es bis 2013 schon war - also von Freitagabend bis Sonntag. Mir persönlich reichen die kürzeren Treffen vollkommen aus, ich erlebe die Wochenenden intensiv genug. Die überschaubare Gruppengröße kommt mir sehr entgegen. Mich selbst in einer reinen Männerrunde zu erfahren veränderte und verändert immer noch mein Leben nachhaltig. Ich fühle mich ein großes Stück mehr befreit von Kontaktängsten mit Menschen. Als ich als das Männertraining begann, hatte ich vor allem vor Männern Angst. Folglich fiel es mir schwer meine eigene Männlichkeit anzunehmen, ganz geschweige davon sie zu feiern. Im Laufe der vergangenen vier WE-Treffen unter Männern hat sich mein Leben nach und nach bereits sehr geändert. Ich fühle mich heute wesentliche geborgener unter Männern als noch vor einem halbem Jahr. Die Grundangst und das Mistrauen ist einfach weg. Die Konkurrenzgedanken und die damit verbundenen Ängste sind weg. Meine Hemmungen Fremde anzurufen (und sie zu stören etc.) sind weg. Meine alten Grundsätze: „Das Leben ist gefährlich“, „Man kann den Menschen nicht trauen“ habe ich da abgelegt, wohin sie hingehören, beim alten Eisen. Ich bin Erich, und ich bin ein Mann…und (so allmählich werde ich) stolz drauf ein Mann zu sein. Ich bin froh dass ich den Beschluss fasste mein Geld und meine Zeit in das Männertraining zu investieren. Das Training ist jeden Cent und ist für mich genau das Richtige. Ich bin Michael und Christian sehr dankbar für ihren persönlichen Einsatz, ihren Humor, Weisheit, ihre Kreativität, ihre Liebe und ihre Beständigkeit mit der sie dem Männertraining Leben einhauchen.