Wachstumsgruppe Paartraining INTENSIV

Mit anderen Paaren weiter wachsen

Ihr habt ein Paartraining durchlaufen und Ihr wisst jetzt was Trigger sind und Ihr habt Selbstheilungswerkzeuge kennengelernt. Ihr seid Euch Eurer Paardynamiken bewusst und habt verschiedene Arten der Sexualität kennen gelernt.

Ihr könnt besser mit Euren Bedürfnissen und mit Eurer Scham umgehen und Ihr habt mehr Kommunikationskompetenz und könnt besser Hürden in Eurer Beziehung nehmen. Ihr habt Euch aktiv mehr Bewusstsein für die Beziehung angeeignet und das verdient eine riesengroße Wertschätzung für Euch.

Fertig sind wir jedoch alle noch nicht. Beziehung ist ein ständiger Spiegel Deines Daseins im Leben. Deshalb bieten wir Euch in der fortlaufenden Wachstumsgruppe für Paare verschiedene Beziehungsthemen an.

Seminar „Wachstumsgruppe Modul-2“ Do.23.1. 10:00 bis So.26.1.2020 14:00

Arbeiten mit dem neuen ISP Prozess (Integrale Somatische Psychologie)

Wir haben im Paartraining 2019 den neuen ISP-Heilungsprozess vorgestellt. Dies ist eine einfache und effektive Möglichkeit mit aktivierten Emotionen umzugehen. Wir werden diesen Prozess ergänzen und vertiefen.  Weitere Informationen findest Du unter:  Informationen zu ISP

Vertiefung Umgang im Alltag mit Trigger und Heilungsprozesse

Wir zeigen Dir, wie Du den ISP-Prozess in den Alltag einbauen kannst, um damit  einfach und effektiv mit Triggern im Alltag umzugehen. Du kannst mit dem „ISP-im-Moment-Prozess “ direkt in der Triggersituation arbeiten oder nachträglich die Triggersituation mit dem „ISP-im-Kompakt-Prozess „bearbeiten.

Umgang mit Wut und die konstruktive Kraft der Wut

Wut und all ihre großen und kleinen Verwandten sind ein sehr heikles Thema in Beziehungen. Wut darf eigentlich nicht sein in einer Liebesbeziehung und doch ist Wut ein wichtiges menschliches Gefühl. Warum verspürst Du manchmal Wut, obwohl Du ein sehr friedliebender Mensch bist?

Wie gehst Du mit Wut um, wenn sie denn da ist?
Warum sagt mein PartnerIn so furchtbare Dinge, wenn er/sie wütend ist.
Wir bringen in diesem Seminar Klarheit ins Wut Thema und bieten Dir eine Erfahrung an, wie Du mit Wut konstruktiv umgehen kannst. Wut hat wunderbare Qualitäten.

Umgang mit Stress-Situationen

Stress ist eine der wichtigsten Krankheitsfaktoren. Wir zeigen Übungen zum besseren Umgang mit Stress-Situationen und wie Du den Stress im Alltag reduzieren kannst.

Alltagstaugliche sinnliche und liebevolle Begegnungen

Uns ist es wichtig, dass wir uns in jedem Wachstumsseminar Zeit für die körperliche, sinnliche, lustvolle und spielerische Paarbegegnung nehmen. Sinnliche Herzbegegnungen und eine fließende Sexualität sind unsere stärksten Kraftquellen.

Möglichkeit einer HRV-Messung 

Ín diesem Modul bieten wir Dir die Möglichkeit kostenlos eine Messung Deines „Autonomen Nervensystems“ durchzuführen. Damit kann die Funktionsfähigkeit Deiner Herz-Raten-Variabilität und Deines „sympathischen und parasympathischen Nervernsystems“ gemessen werden. Weitere Infos findest Du unter Neurocor (www.neurocor.de)

Online-Trainingskurse im Modul-2

Die folgenden ONLINE-TRAININGSKURSE sind im Modul 2 enthalten.

Die Trainingskurse werden im Modul-2 kurz vorgestellt. Die Online-Kurse stehen Dir im Laufe von 2020 zur Verfügung.

  • Trainingskurs „Integrale Somatische Psychologie (ISP)“ für einen effektiven Umgang mit Emotionen
    Eine fasziniernde und effektive neue Methode, um mit schwierigen Emotionen umzugehen und die Verletzlichkeit zu heilen. Diese Methode ist direkt im Alltag in der Triggersituation anwendbar und erweitert Dein kognitives Potential und eröffnet Dir neue Handlungsmöglichkeiten.
  • Trainingskurs für eine erfüllende Sexualität
    In konkreten Übungen zeigen wir Dir, wie Du als Frau und als Mann eine lustvollere und erfüllendere Sexualität erleben kannst
  • Trainingskurs für Selbstliebe und Selbstempathie
    Alles Wachstum beginnt mit der Selbstliebe. Wir zeigen in sanften Übungen, wie Du wieder in Kontakt kommst mit Deiner eigenen Selbstliebe in Dir. Du lernst , wie Du in jeden Moment Deines Lebens empathisch sein kannst mit Deinen Gefühlen und Handlungen.
  • Trainingskurs zur „Empathischen Kommunikation“
    Ein völlig neue Kommunikationsmethode, die Emotionen und Verletzlichkeit in den Mittelpunkt stellt und die Öffnung und Herzensverbindung unterstützt
  • Trainingskurs zur Stressbewältigung und Stressreduktion
    Du lernst Übungen und Methoden kennen, um mit Stress-Situationen im Alltag besser umgehen zu können. Weniger Stress bedeutet ein gesünderes Leben und weniger Krankheiten.
  • Trainingskurs zur Verbesserung der Herz-Raten-Variabilität (HRV)
    Mit Körper- und Atem-Übungen kannst Du Deine HRV verbessern. Eine gesunde HRV trägt nachweislich zu einem längeren Leben bei. 
  • Trainingskurs zur Stärkung des Immunsystems
    Wir zeigen Dir in diesem Trainingsprogramm, wie Du Dein Immunssystem stärken kannst. Ein gesundes Immunsystem lässt Dich gesund bleiben und ist der beste Schutz gegen Krebserkrankungen
  • Trainingskurs für intensives und gesünderes Atmen
    Einfache und effektive Atemübungen zeigen Dir, wie Du gesund und richtig atmest und Dein ganzen Körper gut mit Sauerstoff versorgt wird.
  • Meditationen für Selbstliebe und Spiritualität
    Meditationen öffnen Dir den Kontakt zu Deiner Selbstliebe und Deiner Spiritualität

Informationen zur Selbstregulation und zu PräsenzFlow

Was ist Selbstregulation?

Selbstregulation ist die Fähigkeit,  sich bei Triggern mit emotionaler Ladung selbst zu beruhigen, sich zu erholen und entspannen zu können. Du kannst Impulse fühlen und kontrollieren und wenn nötig zurückstellen. Du kannst mit Frustration umgehen und Ziele zu verfolgen. Du bist in der Lage eine Pause zwischen der Triggersituation und Deiner Reaktion zu machen, um eine bewusste Entscheidung zu treffen.

Wenn Du das kannst, dann erfährst Du mehr Glück in Deinem Leben. Ohne Selbstregulation kann Dein Leben durch Deine Reaktionen sehr anstrengend werden.  Wir zeigen Dir Techniken Deine Selbstregulation zu trainieren und Du wirst  erleben, wie sich eine gelungene Selbstregulation anfühlt.

Was ist Fremdregulation?

Bei der Fremdregulation sind wir darauf angewiesen, dass eine andere Person (meist der Trigger-Auslöser) uns beruhigt. Wir sind nicht in der Lage uns zu stabilisieren und unser Nervensystem zu entspannen.

Im Beziehungssitautionen zeigt sich dies darin, dass wir es schwer aushalten, wenn unser Gegenüber  zurückgezogen oder wütend auf uns ist. Wir brauchen es, dass unser Gegenüber sich beruhigt, sich uns wieder öffnet und sich uns liebevoll zuwendet. Erst dann kann sich unser Nervensystem wieder beruhigen und wir entspannen uns.

In solchen Situationen sind wir darauf angewiesen, dass uns das Gegenüber durch sein Verhalten beruhigt, wie sind daher „fremd-reguliert“. Wenn beide in der Beziehung  sich nur fremdreguliert beruhigen können, dann wird es manchmal sehr schwierig, dass die Beziehung sich wieder stabilisiert und Verbindung, Liebe und Harmonie entstehen kann.

Die Fähigkeit der Selbstregulation ist daher sehr wichtig, um einfach und schnell wieder in einen liebevollen Kontakt mit Dir und Deinem Gegenüber zu kommen.

PräsenzFlow

Mit den von uns entwickelten Strukturen und Übungen zur PräsenzFlow zeigen wir Euch neue Möglichkeiten ganz im Moment zu leben und mit Aktivierungen Deines Nervensystems besser umzugehen und die Selbstregulation zu stärken.

Du erlebst Dich in jedem Moment ganz bewusst  als Teil Deines Lebensflusses und siehst Dich von Außen als Beeobachter Deines Lebens. Zwei Perspektiven auf Dein Leben mit denen Du GestalterIn Deines Lebens wirst.