no Image

Die Kunst intim zu sein für Paare

Intimität und Nähe in der Sexualität

Dieses Seminar soll Möglichkeiten aufzeigen, Intimität und Sexualität in den Alltag zu integrieren. Mit einfachen Übungen wollen wir zeigen, wie man den Schritt vom gestressten Alltag hinein in die Langsamkeit und Sinnlichkeit einer tantrischen Begegnung gehen kann. Es geht darum, sich in der sinnlichen Begegnung nicht anzustrengen, Freude am Berühren und Berührt werden zu haben, sich zu begegnen ohne Ziel und Leistungsdruck.
Wir freuen uns sehr darauf, die Leichtigkeit des tantrischen Zusammenseins zu vermitteln.

Die Schlüssel zu wirklicher Intimität liegen in uns bereit. Wir müssen sie nur wieder neu für uns entdecken und zum Leben erwecken. In liebevollen, tiefgehenden Meditationen und Übungen erfahren wir die drei Schlüssel zu wirklicher Intimität, die uns eine tiefe Verbundenheit mit uns Selbst und unserem Partner erleben lassen. Wir können uns im Fluss der Liebe treiben lassen, Stille und Zärtlichkeit, lustvolle Sexualität geschehen lassen, zeitlos und ohne Ziel.

Seminarvoraussetungen

Das Seminar hat keine besonderen Voraussetzungen und ist hervorragend für den Einstieg in Selbsterfahrung und Tantra geeignet. Das Seminar ist nur für Paare.

Teilnehmerstimmen zum Seminar

Sylvia und Friedhelm

Es gibt Momente in der Partnerschaft, in denen alles aussichtslos erscheint, die Trennung die logische Konsequenz zu sein scheint und obwohl man im Kopf weiß, dass man sich liebt, ist die Verbindung der Herzen außer Funktion.
So kamen wir beim Seminar mit Kerstin und Roland an. Natürlich mit dem Wunsch, dass alles so wie früher sein soll, aber ohne wirklichen Glauben. Im Nachhinein könnten wir unser Seminar auch umschreiben mit „In 48 Stunden von der Scheidung zu unstillbarem Verlangen und Liebe“.
Ein Erleben, dass wir nie wieder vergessen werden. Und noch eins: Es würde nicht wie früher – es wurde schöner!
Liebe Kerstin, lieber Roland, von Herzen nochmals tausend Dank für den Raum, den Ihr geschaffen habt, in dem dies entstehen konnte. Möge der Segen, den Ihr durch Eure Arbeit schenkt, in den tausend Situationen des Alltags zu Euch zurückkommen, möge die Weisheit mit der Ihr uns durch unsere schwierige Situation geleitet habt, Euch in Euren schwierigen Entscheidungen immer zur Verfügung stehen und möge die Liebe, die Ihr uns entgegengebracht habt, immer Euer Herz erwärmen.
In Liebe und Dankbarkeit Sylvia und Friedhelm

Jutta aus München

Die Kunst intim zu sein...
Danke liebe Eva, lieber Peter für dieses sehr schöne Paarseminar, ihr beide seid so präsent und mit soviel Gefühl und Herz bei Euren Teilnehmern wie man es (auch in Tantraseminaren)sehr selten findet. Bei Euch fällt es mir leicht mich zu öffnen und deshalb...
konnte ich, meine Grenze ein gutes Stück versetzen!
Außerdem war es sehr schön wieder einmal daran erinnert zu werden sich seinem Partner mit allem was gerade da ist zu zeigen, das verblaßt sehr leicht im Alltag und wir vergessen wie gut es tut und die Liebe zueinander spürbar macht.
Fühlt Euch ganz lieb umarmt...!
Jutta

Barbara

Danke liebe Eva, lieber Peter!!
Wieder einmal hat ein Seminar so viel bewegt in mir und meinem Leben, dass ich voller Dankbarkeit bin.
Lauter wertvolle (und dabei einfache!) Übungen habe ich aus diesen Tagen mit nach Hause genommen, die mein Liebesleben auf Herzensebene und in meinen körperlichen Begegnungen so bereichern, dass ich mich frage, wie ich vorher ohne dieses Wissen und Können ausgekommen bin. Dabei habe ich festgestellt, dass genau dieses Thema "Intimität" schon immer einen sehr hohen Stellenwert in meinem Leben eingenommen hat. Nur sah ich mich oft allein auf weiter Flur – Ausschau haltend nach einem Wesen, das überhaupt Interesse haben könnte, in solch „Furcht erregende“ Tiefe mit mir einzutauchen ….
Dass es – im Gegenteil – nicht Furcht erregend, sondern Herz öffnend und himmlisch ist, sich mit seiner/m Geliebten in intime Gefilde (womit ich Höhen UND Tiefen meine) zu begeben, das habt ihr, Eva und Peter, auf so feinfühlige, natürliche und echte Weise an uns weitergegeben, dass mir jetzt noch ganz warm ums Herz wird, während ich diese Zeilen schreibe.
NAMASTÉ
Barbara

Edy und Salome aus Richterswil, am schönen (wilden) Zürichsee

Wir zwei haben schon viele wunderschöne Ferien überall gemacht aber dies kurze Wochenende beim Kurs, "die Kunst Intim zu sein", hat bei uns eine Tiefe gespiegelt, die Vulkanisch war. Das war der Hammer und wir beschlossen, das wir im 09 den Toscana-Ferien-kurs bei euch buchen, sobald wir wissen wann. Wir möchten auch allen intressierten einmal die superschöne Musik CD, EROTIC LOUNGE, Chilled & Sexy Sound empfehlen. Genau diese Musik kann Euch wieder in diese besinnliche, erotische Welt wieder entführen. Probierts mal.
Wir danke der Eva und dem Peter auf diesem Weg nochmals recht herzlich für dieses Weekend.
Schade gibt sowas in der Schweiz nicht. ( warum eigentlich nicht ?) Mit vielen lieben Grüsse
Edy und Salome