Übersicht BLLeV-Unterstützung

Mit der Änderung zum Verein BLLeV in 2019 ist eine Vision Realität geworden. Wir konnten in 2019 viele Frauen, Männer  und Paare finanziell unterstützen auf ihrem Wachstums- und Heilungs-Weg. 

 

Dies bedeutet für jeden Einzelnen mehr Selbstliebe und Verbindung mit sich Selbst. Das erfahrene Wachstum gibt  mehr Kraft den Weg in die eigene Fülle zu gehen und mehr Zufriedenheit und Dankbarkeit für das eigene Leben.

Von ganzen Herzen möchten wir Danke sagen

Wir möchten uns im Namen des ganzen Trainerteams bei allen Seminarteilnehmer*innen von ganzem Herzen für die Fördermitgliedsbeiträge bedanken. Erst durch die Fördermitgliedsbeiträge konnten wir die Unterstützung geben, die von vielen Frauen und Männern angefragt wurde.

Unterstützung durch Online-Trainingskurse

Wir werden die kostenlose Unterstützung für das persönliche Wachstum in 2020 in der Form von Online-Trainingskursen weiter auszubauen. Eine Auswahl der Online-Trainingskurse wird im Mitgliederbereich kostenlos zur Verfügung stehen.
Hier findest Du einen Überblick über die neuen Online-Trainingskurse in 2020

Überblick Unterstützungsfond BLLeV in 2019

In 2019 konnten wir 175 Frauen und Männer finanziell unterstützen und damit eine Seminarteilnahme für das persönliche Wachstum ermöglichen. 

 

Die Gesamtsumme der Unterstützung beträgt 49.095 €, wovon 47.820 € durch die Fördermitgliedschaften und 1.275 € durch das Institut BLLeV getragen wurden.

Erfahrungsberichte von Teilnehmer/Innen

Erfahrungsbericht von S.

Vielen Dank für die finanzielle Unterstützung durch den Verein! Es waren erfüllte Tage, die mir die Möglichkeit gegeben haben mich in vielen Aspekten meines Seins zu erleben, mit meinen Themen in Berührung zu kommen aber auch freudig zu erleben, wie viel an “ schamloser Lebendigkeit“ mir inzwischen zugewachsen ist. Ich danke für die Menschen, die mir dort liebevolle Spiegel gewesen sind und für die warmherzige, professionelle Begleitung von Kerstin und Roland.
Allen einen herzlichen Gruß. Und bleibt gesund. S.

Erfahrungsbericht von Beate

Das Seminar war ein Meilenstein im Erforschen meiner Bindungsmuster und
das Erkennnen von gesundem Bindungsverhalten. Da ich schon länger Single
bin, mir jedoch eine Partnerschaft wünsche, hat die Aufschlüsselung der
Punkte 1-5, die es in aufsteigender Reihenfolge braucht, um zu einer
tragfähigen Beziehung zu gelangen, sehr geholfen, einen neuen Weg gehen
zu können. Mit der Möglichkeit immer wieder nachzufragen und zu hören
was es genau im Detail meint, war es perfekt für mich und meine nächsten
Schritte, die ich auch sofort ausprobieren konnte. Der praktische Teil
des 40 Stunden Beziehungsrituals und den darin enthaltenen Paarübungen
hat mir neue Welten eröffnet.

Das Seminar hat mir zum jetzigen Zeitpunkt in meinem Leben und auch nach
der guten Vorarbeit beim Jahrestraining einen neuen Kurs zum Weg in eine
Partnerschaft aufgezeigt und mein Vertrauen in mich gestärkt.

Ich wünsche Euch und Eurem Institut, dass ihr gut über die bewegten
Zeiten kommt und das Menschen, die dafür bereit sind weiterhin, nicht
nur abhängig von den finanziellen Gegebenheiten, an euren Wachtstums-
und Entwicklungsseminaren teilnehmen können.

Mit lieben Herzensgrüßen aus Freiburg, Beate

Erfahrungsbericht von Claudia

Es war wundervoll, so viel Zeit miteinander zu haben. Keine Erledigungen, keine Ablenkungen, einfach nur Zeit zum Sein, zum Spüren, zum Austauschen, zum Berühren. Wir fühlen uns in Gesellschaft der anderen Paare sehr wohl und Kerstin und Roland konnten mich wunderbar bei meinem Thema abholen, mehr Selbstliebe zu entwickeln und das Leben trotz meiner körperlichen Einschränkungen zu genießen. Unsere Paarbeziehung hat durch dieses Seminar noch mehr Tiefe gewonnen und wir kommen liebend gerne wieder. Tausend Mal Danke!!!
Mit ganz lieben Grüßen und hoffentlich bis bald!!!

Claudia Paradiesvogel

Erfahrungsbericht von Sebastian

Durch Roland und Kerstins einfühlsame Begleitung und Unterstützung während drei intensiver Tage im Seminarhaus Sonnenstrahl, bin ich zu einer achtsameren Wahrnehmung und Fühlung meiner Gefühle und Wünsche/Bedürfnisse in Bezug zu meiner Beziehung gekommen. Die beiden Seminarleiter haben einen Raum geschaffen, in dem sich die Teilnehmer offen und verletzlich zeigen konnten. Dadurch durfte, bei mir selber und bei vielen Paaren eine spürbare Heilung geschehen. Mein Kompliment und herzliches Dankeschön an Kerstin und Roland,
Sebastian.

Erfahrungsbericht von Robina und Aaron

Durch die finanzielle Hilfe war es uns möglich, eine neue und sehr bereichernde Erfahrung als Paar zu machen, die in uns und unserem Beziehungsleben weiter lebendig und spürbar bleibt.
Wir haben uns bei Kerstin und Roland so willkommen, gesehen, einfach sicher gefühlt, dass wir uns voll einlassen und genießen konnten, was in uns passierte.
Dadurch entstanden ganz tiefe Erfahrungen, es gab viele Glücksgefühle und es gab Begegnungen mit unseren inneren Schmerzen.
Tausend Dank an euch alle!

Robina und Aaron aus Südbaden

Erfahrungsbericht von Ulrike

Tief berührt und dankbar schaue ich auf die Tage zurück:
dass ich diesmal in der Aufstellung „da bleiben“ konnte und mich nicht weg“beamte“ macht mir große Freude. Es hat sich ein weiterer großer Versöhnungsschalter umgelegt.
Während der Massageeinheit öffnete sich in mir ein schöner Teil der Weiblichkeit. Ich hatte eine solche Freude und Intensität beim Schenken, dass es tief drinnen spürbar war.

Und am Sonntag in meinem Beschenktwerden erlebte ich Sinnlichkeit und Annehmen meines Körpers wie noch nie im Leben (das ist die Wahrheit ). Ich kann es nicht fassen. Ein riesengroßes Geschenk.
Zugleich habe ich viel Freude mit mir, weil ich den Mut hatte, diesen Weg zu gehen, denn während des beschenkt werdens entschloss ich mich immer wieder, über meine GRENZEN gehen zu wollen, Neues kommen zu lassen.
DANKE für eure Liebe und Unterstützung!!!

Ich weiß, wenn ihr mich nicht so liebevoll begleitet und ermutigt hättet, hätte ich das nicht tun können.
DANKE aber auch, das ihr das der ganzen Gruppe zukommen lasst. Worte können nicht ausdrücken, was ich empfinde, euch so zu erleben. Danke!
So stelle ich mir das Leben in bedingungsloser Liebe vor. Da möchte ich hin
Ulrike

Erfahrungsbericht von Daniela

Wir haben beide gewusst, wie notwendig es ist, dass wir dieses Seminar besuchen.
Aus eigenen Stücken hätten wir es aktuell jedoch nicht vermocht.
Und so durften wir, Dank der Unterstützung des Vereins und den Vereinsbeiträgen, dieses Intensiv Seminar besuchen, Lebendige Sexualität in Beziehungen.

Dahin hat es uns nicht gebracht, im Moment eher auseinander, dafür, aktuell für mich, zu mir. Zurück zur Würde, raus aus einer Verstrickung, zurück zur Selbstbestimmtheit, zur Klarheit.
Ich habe nun Kontakt zu meinem Selbst, habe in dem Seminar realisiert, dass mir Gewalt angetan wurde, brauche mein kompensatorisches Essverhalten nicht mehr und fühle mich freier und lebendiger als je zuvor.

Ich nehme an, was ist und respektiere mich. Es ist unglaublich. Indem ich das tue bei mir, kann ich es auch bei Anderen. Selbst unsere Katzen, deren Verhalten ich vorher abgelehnt habe, kann ich nun anders sehen. Und sowohl dem einen Kater, der ein großes Bedürfnis nach Nähe hat, kann ich es geben, wie ich auch respektieren kann, dass der andere keinen Kontakt will. Und damit entspannt sich alles.

Meine Schuppenflechte verabschiedet sich immer mehr und es ist eine Freude, dem zuzusehen.
Ich bin meinem Mann sehr dankbar für diese intensiven Erfahrungen, die wir miteinander erfahren können. Selbstliebe, Selbst, Liebe.

Danke fürs mögllich machen.
Daniela

Erfahrungsbericht von Ulrike

Meine Dankbarkeit ist unfassbar groß. Ich erinnere mich zurück an „vor einem Jahr“: ich hatte Angst. Riesige Angst.

Eine BEGEGNUNG mit Männern war nicht möglich. Mein Leben, in dem Suizid eines Familienmitgliedes und psychische Erkrankungen dominierten und mir so auch den Atem zu meinem eigenen Leben nahmen, ließ mich all meine Wertigkeit und Kompetenzen vergessen. Scham, Schuld, Unsicherheit waren meine Sicherheitsmauern.

In diesem Seminar durfte ich Freude und Sinnlichkeit erleben wie noch nie in meinem Leben.
Absolut spitze. Ich danke, dass es diese wunderbare Möglichkeit gibt, das Leben zu verändern und aus Verbitterung, Aggression, Abwehr und Abwertung immer mehr in ein Leben in und mit Liebe zu kommen.

Vielen vielen Dank für diese Möglichkeit!!!!!!!!
Ulrike

 

Erfahrungsbericht von Astrid

Als ich im Dezember 2017 an meinem „gefühlt“ tiefsten Schmerzpunkt im Leben kam, habe ich so ziemlich alles versucht, um zu verstehen, was mir gerade im Leben geschieht.  Was wollte mir das Leben zeigen? Wieso wurde ich mein ganzes Leben durch betrogen und belogen?

Und dann bekam ich auch noch die Diagnose einer Tabu-Krankheit im Genital Bereich.
Ich war an einem Punkt im Leben, an dem ich seelisch und körperlich „zugrunde“ ging. Im Jahr 2018 recherchierte ich im Internet über toxische Beziehungen, Empathen, Narzissmuss u. v. mehr. Es war teilweise nicht mehr auszuhalten, zu verstehen, dass „ich“ als Kind nicht gelernt hatte mich durchzusetzen und abzugrenzen.

Selbst Gespräche mit einer Psychologin brachten mich irgendwie nicht weiter. Zudem wurde eine Kur bzgl. meiner Krankheit auch noch abgelehnt! Es war ein Teufelskreis!! Durch das Internet kam ich Ende 2018 auf die Seite von Bewusster Leben und Lieben! Dem Universum möchte ich an dieser Stelle von ganzem Herzen „Danke“ sagen!! Was ich auf diesen Seiten und den Erfahrungsberichten las, sprach mich so tief an, sodass ich intuitiv wusste, hier findet Heilung auf „Allen Ebenen“ statt.

Anfang 2019 besuchte ich das 1. Frauen Seminar bei Eva. Es war unglaublich, welche Achtsamkeit mir dort begegnete. In diesem Seminar durften meine lebenslang verdrängten Gefühle aufkommen und sich authentisch zeigen. Dieses warme weiche Gefühl der Geborgenheit inmitten dieser wundervollen Frauen war so unbeschreiblich heilsam. Ab diesem Seminar war mir klar, hier bist du richtig!! Mein Heilungsprozess geht los. So buchte ich direkt die nächsten Seminare.

Meine Veränderung spiegelte sich im Außen. Mein Mann buchte Männerseminare.
Auch für ihn gab es Erkenntnisse und Heilung, die bis heute nachhaltig wirken.
Wir nahmen an Paarseminaren und sogar an einem Urlaubsseminar (Toskana) teil.
Wir lernten durch das HerzSprechen richtig zu kommunizieren.

Wir lernten in der nährenden Berührung uns verletzlich und authentisch zu zeigen.
Trotz vieler „alter Wunden“, die in uns schlummern, möchte ich sagen, wir lernten uns nach 35 Jahren!! NEU kennen.

Natürlich wirkte sich unser neues Bewusstsein auch auf unsere Kinder (22 u. 26J.) aus.
Die Zwei verstanden teilweise ihre Eltern überhaupt nicht mehr. Sprach man doch schon von Scheidung. Und jetzt, nach knapp 10 Monaten „Speed-Seminare“ gehen mein Mann und unser Sohn im November zum Vater-Sohn Seminar. Ist das nicht wundervoll?

Und natürlich war für uns beide klar, dass wir Silvester 2019 nur in einem „Bewusster Leben und Lieben“ Seminar auf das Neue Jahr anstoßen möchten!! Dieser wertfreie, achtsame Umgang miteinander ist der Schlüssel zur „echten Menschlichkeit“.

Am Schluss sei noch wichtig zu betonen.
Nur durch die enorme finanzielle Unterstützung von BLL e.V. war es möglich, dass WIR in so kurzer Zeit viele Seminare buchen konnten und somit unser Bewusstsein nachhaltig veränderten.

Ich kann es nicht in Worte fassen, wie dankbar ich dem Universum und BLL e.V. bin. Mag es für Außenstehende unverständlich klingen, aber ohne meine Diagnose wäre ich diesen Weg nicht gegangen und hätte
„MICH SELBST NIE KENNENGELERNT“
Namasté Astrid

 

Erfahrungsbericht von Diana und Robin

Es war uns eine riesengroße Freude, als wir Anfang des Jahres mal wieder auf die Webseite von BLL gingen, um in den Angeboten zu schwelgen und über die Gründung von BLLeV erfuhren!

Bis dato war es so gewesen, dass wir aus wirtschaftlichen Gründen keine Möglichkeit sahen, an einem Training teilzunehmen und gleichzeitig uns jedoch unsere Beziehungsthemen geradezu um die Ohren flogen und unser Herz in Mitleidenschaft zogen. Der Wille und die Bereitschaft, uns der Herausforderung zu stellen waren schon immer da, nur kein Weg, durch den wir uns Unterstützung holen könnten.

Dann der Verein! Wir konnten es erst nicht ganz glauben und lasen nochmal alles ganz genau, fanden jedoch keinen Haken. Auch und erst recht nicht bei der Beantragung der Förderung. Völlig unbürokratisch und direkt , dass es einem schier nicht real vorkommt. Ist es aber! Welch wundervolle Idee und Umsetzung, da ist spürbar ganz viel Herz mit im Boot.

Ebenso bei dem Jahrestraining KOMPAKT für Paare, an dem wir durch die Förderung durch den Verein teilnehmen können. Kerstin und Roland als Begleiter zu erleben ist ein ebenso großes Geschenk und übertrifft jegliche Vorstellungen, die wir uns hätten machen können.

Sie sind mitten unter uns Paaren, zeigen sich, sind echt und durch und durch glaubwürdig und nahbar. Ihre unermüdliche physische sowie Herz- Präsenz ist nicht in Worte zu fassen! Wir fühlen uns durch und durch kompetent, weise und achtsam begleitet und wo auch immer der Weg hinführen mag, die Reise mit all den Erfahrungen ist – wie alles bei BLLeV – eine Bereicherung und ein Geschenk.

Und: mit im Boot sind – nicht zu vergessen – Freude, Spaß, Humor, Ausprobieren , sich selbst und Neues, Entdecken, Erforschen, Ausdehnen , Tanzen, Berührt- Sein.
Viele Grüße
Diana und Robin

 

Erfahrungsbericht von Larissa

Mir hat das Jahrestraining 2019 schon jetzt sehr geholfen. Ich fühle mich angenommen und respektiert und dank des sehr achtsamen Rahmens fühle ich mich sicher. Immer wieder wurde ich ermutigt meinen eigenen Weg zu gehen, in meinem Tempo. Ich glaube, dass hat mir bisher am meisten geholfen.

Ich habe erfahren, dass ich mich mittlerweile gut spüren kann, wenn ich mich sicher fühle, habe mich bisher aber nicht getraut dafür dann auch einzustehen, da Scham und Schuldgefühle mir übermächtig erschienen.

Es gab viel Anregungen und unglaublich tiefe Erfahrungsmöglichkeiten und ich habe damit angefangen dafür zu sorgen, dass ich das, was mir im Seminar gut tut, was ich mache oder zulasse auch „draußen“ mache.

Mit Dankbarkeit und Erstaunen erfüllt mich, dass es möglich war Schritt für Schritt und auf sehr unkomplizierte Art und Weise in dieses Jahrestraining zu finden. Ohne die Unterstützung durch den Verein wären diese Schritte in Richtung Heilung für mich nicht möglich gewesen. Ich hätte sie einfach nicht bezahlen können.
Larissa

 

Erfahrungsbericht von Annabelle

Ich möchte mich auf diesem Weg nochmals aufrichtig und aller herzlichst dafür bedanken, dass ich trotz mangelnder Finanzen und nur eurer Großzügigkeit wegen an diesem Seminar teilnehmen durfte. Es war eine unglaubliche Woche in der ich mich selbst und so viele tolle Frauen neu erleben durfte. Ein wahrliches Geschenk!!!

Da es mein erstes Seminar dieser Art war, war ich nicht wenig aufgeregt und auch neugierig, was mich wohl in dieser Woche erwarten würde… Mit der angetroffenen Aufrichtigkeit und Herzlichkeit hatte ich nicht gerechnet. Es brauchte auch ein, zwei Tage, diese zuzulassen und anzunehmen.

Ich bin sehr sehr dankbar, all diese Erfahrungen in diesem so wohl geschützten Raum gemacht zu haben und nun hoffentlich in meinen Alltag integrieren zu können…
Nochmal… was für ein Geschenk von euch…!!!! DANKE DANKE DANKE!!!

Ich wünsche allen Frauen dieser Erde ein befreites, friedliches und genussvolles Leben!
Herzlichste Grüße und hoffentlich auf bald
Annabelle

 

Erfahrungsbericht von Anne

Liebe Eva, lieber Peter,
Dank Euch und der Unterstützung des Vereins  BLLeV war es mir möglich am Jahrestraining MenschSein teilzunehmen.

Ich durfte mich den Prägungen meiner Vergangenheit und Kindheit öffnen, Verletzungen fühlen, Nähe und Wärme von lieben Menschen erfahren und Heilung spüren. 

Ich bin so dankbar für Eure wundervolle Arbeit! Noch nie habe ich so klare Authentizität, geballtes Wissen und Erfahrung, kombiniert mit sooooo viel Herz und Verständnis in einem Seminar erleben dürfen. Danke, dass ich Teil davon sein durfte!

Danke, dass ich mich, mit Eurer Hilfe, auf der Reise zu mir selbst, der Stärke und gleichzeitigen Zartheit meines Seins immer mehr öffnen kann!
Anne

Erfahrungsbericht von R.

Ich habe 2019 zum ersten Mal Seminare vom Institut „Bewusster leben und lieben“ besucht. Es war und ist wie ein Ankommen nach langer Suche.

– Lebensfeindliche Regeln und Tabu’s vollends hinter sich lassen
– die Potentiale ganzheitlicher Lebensweise immer besser verstehen und spüren
– elementare Weisheiten des Lebens in ihrer genialen Einfachheit integrieren
– in den Seminaren eine Athmosphäre von Achtsamkeit und Sinnlichkeit genießen
– sich selbst zu öffnen
– und erleben zu dürfen, wie Andere sich öffnen
– und unter diesen Voraussetzungen sich Selbst zu erfahren und entwickeln.

Dies alles ist schon ein sehr, sehr schönes Geschenk. Herzlichen Dank an das Institut „Bewusster leben und lieben“ und die Trainer. Dass dies auch noch ganz unkomliziert möglich ist, wenn die eigenen finanziellen Mittel sehr begrenzt sind, ist zusätzlich noch etwas ganz Besonderes.  Vielen herzlichen Dank an alle, die das möglich machen.
R.