Zertifizierte Tantramassage-Ausbildung

Zertifiziert vom Tantra-Massage-Verband (TMV®)

Seminarleitung

Pamela Behnke & Daniel Höppli

Seminarzentrum Sonnenstrahl

Sebastian-Kneipp-Str. 1

88353 Kißlegg

Telefon  07563/189-0

info@hotel-sonnenstrahl.de

www.seminarzentrum-sonnenstrahl.de

Fragen an:  info@bewusster-lieben.de

Ausbildungsmodule, Termine und Seminargebühren

Für sinnliche Forscher und Forscherinnen, die sich auf einen Weg zu mehr Selbstgewissheit und -vertrauen begeben wollen, um sich in ihrer Körperlichkeit zu erforschen, zu erfahren und sinnlich-spirituell wachsen zu können. Findest Du auch, dass Dein Umfeld noch viel mehr Lustgenuss und Freude verdient hätte? Betrachtest Du Dich selbst als sinnlich-erotischer Forscher, der Sexualität als fortdauernde Lern- und Entwicklungschance ansieht? Möchtest Du andere dabei begleiten das Potential der sinnlich sexuellen Lebenskraft zu entfalten?

Du begibst Dich auf einen intensiven, einjährigen Weg von Selbsterfahrung und persönlichem Wachstum und erlangst praktische Kompetenz in Massage und im Umgang mit sexueller Energie, in einer inspirierenden und lebendigen Gruppe von Männern und Frauen. Du kannst in einem geschützten und von uns begleiteten Rahmen Schritte zu mehr Lebendigkeit und Ganzheit gehen und einen berufsqualifizierenden Abschluss mit Zertifikat nach den Richtlinien des Tantramassage-Verbandes e.V. (TMV) erlangen. Pamela Behnke und Daniel Höppli sind Mitglieder und anerkannte Ausbilder des TMV.

 

Modul 1 – Grundkurs Tantramassage – Die Kunst der Berührung
&
Modul 2 – Aufbaukurs Tantramassage – Die Magie der Berührung (7 Tage bzw. 8 Tage)

Die Grundausbildung Tantramassage besteht aus Modul 1 & Modul 2.

 

Modul 3 – Aufbaukurs Yoni- und Lingam-Massage  (5 Tage)

Der kleine Zyklus Tantramassage besteht aus Modul 1 & Modul 2 & Modul 3.
Das Modul 3 kann auf Absprache auch einzeln gebucht werden. 

 

Modul 4 – Aufbaukurs Beckenboden- und Analmassage & 4-Handmassage (5 Tage)

Das Modul 4 kann auf Absprache auch einzeln gebucht werden. 

 

Modul 5 – Profession und Leidenschaft – Kommunikation und Prozessbegleitung (4 Tage)

Das Modul 5 kann auf Absprache auch einzeln gebucht werden. 

 

Tanz der Berührung (2,5 Tage)

Das Seminar ist verpflichtender Bestandteil der TM-Ausbildung und kann im Rahmen der TM-Ausbildung terminlich flexibel besucht werden. Also direkt nach Modul 1&2 oder Modul 3 oder Modul 4.

 

Die Preise zu den einzelnen Modulen findest Du über die jeweiligen Anmeldebutton.

Eine Ratenzahlung ist möglich.
Die Übernachtungs – und Verpflegungskosten sind vor Ort zu bezahlen.

Was Du immer schon über Tantramassage wissen wolltest 🙂

Tantramassage… Schon mal gehört, oder? Aber was ist es nun wirklich – erotische Massage, Heil-Massage – oder ein fundierter, erprobter Weg der Selbsterfahrung und Achtsamkeit, der alle Sinne anspricht und Dich in Deinem gesamten Wesen aufblühen lässt?

Wir stellen uns und und unsere Tantramassage Ausbildung vor. Mach Dir selbst ein Bild, stell uns all Deine Fragen und genieße die humorvolle, entspannte Atmosphäre. Alle Fragen und alle Fragenden sind willkommen!

Wenn Du Interesse hast, schicke uns gerne eine Email an pamela@bewusster-lieben.de und wir schicken Dir dann den nächsten Termin und die Zoom-Zugangsdaten zu unseren kostenlosen und regelmäßig stattfindenden Online-Infoabenden zu.

Die aktuellen Termine (für Fragen vor Buchung der Ausbildung) sind:
10.06.24 / 08.07.24 / 16.09.24 / 07.10.24 / 11.11.24 jeweils um 20 Uhr.

Termine in 2024

MODUL 3: Aufbaukurs Yoni- und Lingam-Massage

Mi. 26.06.2024 10:00 Uhr bis So. 30.06.2024 16:00 Uhr

Tanz der Berührung – Yogamassage trifft Tantramassage

Fr. 19.07.2024 20:00 Uhr bis So. 21.07.2024 13:30 Uhr

MODUL 4: Aufbaukurs Beckenboden- und Analmassage & 4 Handmassage

Mi. 25.09.2024 10:00 Uhr bis So. 29.09.2024 16:00 Uhr

MODUL 1: Grundkurs Tantramassage – Die Kunst der Berührung
& MODUL 2: Aufbaukurs Tantramassage – Die Magie der Berührung

Mo. 21.10.2024 10:00 Uhr bis So. 27.10.2024 16:00 Uhr

MODUL 1: Grundkurs Tantramassage – Die Kunst der Berührung
& MODUL 2: Aufbaukurs Tantramassage – Die Magie der Berührung

Mo. 09.12.2024 10:00 Uhr bis So. 15.12.2024 16:00 Uhr

Termine in 2025

MODUL 5: Profession und Leidenschaft – Kommunikation und Prozessbegleitung

Do. 16.01.2025 10:00 Uhr bis So. 19.01.2025 16:00 Uhr

MODUL 3: Aufbaukurs Yoni- und Lingam-Massage

Mi. 12.02.2025 10:00 Uhr bis So. 16.02.2025 16:00 Uhr

Tanz der Berührung – Yogamassage trifft Tantramassage

Fr. 28.02.2025 20:00 Uhr bis So. 02.03.2025 13:30 Uhr

MODUL 1: Grundkurs Tantramassage – Die Kunst der Berührung
& MODUL 2: Aufbaukurs Tantramassage – Die Magie der Berührung

Mo. 07.04.2025 10:00 Uhr bis So. 13.04.2025 16:00 Uhr

MODUL 3: Aufbaukurs Yoni- und Lingam-Massage

Mi. 21.05.2025 10:00 Uhr bis So. 25.05.2025 16:00 Uhr

MODUL 4: Aufbaukurs Beckenboden- und Analmassage & 4 Handmassage

Mi. 16.07.2025 10:00 Uhr bis So. 20.07.2025 16:00 Uhr

MODUL 4: Aufbaukurs Beckenboden- und Analmassage & 4 Handmassage

Mi. 30.07.2025 10:00 Uhr bis So. 03.08.2025 16:00 Uhr

MODUL 5: Profession und Leidenschaft – Kommunikation und Prozessbegleitung

Do. 13.11.2025 10:00 Uhr bis So. 16.11.2025 16:00 Uhr

Termine in 2026

MODUL 1: Grundkurs Tantramassage – Die Kunst der Berührung
& MODUL 2: Aufbaukurs Tantramassage – Die Magie der Berührung

Mo. 26.01.2026 10:00 Uhr bis So. 01.02.2026 16:00 Uhr

MODUL 1: Grundkurs Tantramassage – Die Kunst der Berührung
& MODUL 2: Aufbaukurs Tantramassage – Die Magie der Berührung

Mo. 16.03.2026 10:00 Uhr bis So. 22.03.2026 16:00 Uhr

MODUL 1: Grundkurs Tantramassage – Die Kunst der Berührung
& MODUL 2: Aufbaukurs Tantramassage – Die Magie der Berührung

Do. 09.04.2026 10:00 Uhr bis So. 12.04.2026 16:00 Uhr & Do. 07.05.2026 10:00 Uhr bis So. 10.05.2026 16:00 Uhr

MODUL 3: Aufbaukurs Yoni- und Lingam-Massage

Mi. 10.06.2026 10:00 Uhr bis So. 14.06.2026 16:00 Uhr

MODUL 3: Aufbaukurs Yoni- und Lingam-Massage

Mi. 01.07.2026 10:00 Uhr bis So. 05.07.2026 16:00 Uhr

MODUL 4: Aufbaukurs Beckenboden- und Analmassage & 4 Handmassage

Mi. 30.09.2026 10:00 Uhr bis So. 04.10.2026 16:00 Uhr

Zusätzliche Kosten (wenn Du bis zur Zertifizierung teilnimmst)

3 Supervisionsmassagen a 4 Std. 350 € => € 1.050 €
1 Gesprächssupervision a 2 Std. => 200 €
1 Theorieprüfung => 150 €
1 Praktische Prüfung => 150 € (Zentrale Prüfung Tantramassage Verband TMV)

Neben dem Besuch der Ausbildungsmodule kommen noch zusätzliche Bestandteile & Kosten hinzu:

1 Gesprächssupervision a 2 Stunden:
Zur fachlichen, technischen und individuellen Unterstützung erhältst Du eine Gesprächssupervision inklusive einem Protokoll durch die Supervisorin/den Supervisor. Die Dauer beträgt 2 Stunden und der Termin wird nach Abschluss des 2. Moduls von den Teilnehmer/innen mit der Ausbildungsleitung vereinbart. Die Gesprächssupervision findet dann in München statt. Für Anfragen oder mehr Informationen nimm Kontakt mit uns auf.
200 €

3 Massagesupervisionen a 2 Stunden:
Zur fachlichen, technischen und individuellen Unterstützung gibst Du 3 Massagen unter Supervision inklusive Protokolle durch die Supervisorin/den Supervisor. Die Dauer beträgt jeweils ca. 4 Stunden (2 Stunden Massage zzgl. Vor- und Nachgespräch, Technik) und die Termine werden nach Abschluss des 2. Moduls von den Teilnehmer/innen mit der Ausbildungsleitung vereinbart. Das ganze findet entweder in Dießen oder Basel statt.
Für Anfragen oder mehr Informationen nimm Kontakt mit uns auf.
1.050 €

Praktische und theoretische Prüfung:
Zum Abschluss der Ausbildung findet ein Prüfungstag statt.
Die praktischen Prüfungen werden zentral vom Tantramassage Verband TMV durchgeführt (Daniel Höppli ist bei der Prüfungskommission)
Du gibst eine Tantramassage mit jeweils einem/r professionellen Massage-Empfänger/in und einer Ausbilder/in als Massage-Beobachter/in.
Die zentralen Prüfungen finden an einem Wochenende Freitagabend bis Sonntagmittag statt. Daten sind auf der Website vom Tantramassage Verband TMV ersichtlich.
(2 Stunden Massage zzgl. Vor- und Nachgespräch)
Die Abschlussprüfungsmassage kann bei Nichtbestehen wiederholt werden.
Die theoretische Abschluss-Prüfung führt die Zinnoberschule durch. Da beantwortest Du schriftlich die Fragen zu grundsätzlichen Themen der Tantramassage Ausbildung. Dauer 2 Stunden.
300 €

Gesamtkosten: 1.550 €

Peergrouptreffen
Beim Peergrouptreffen triffst Du Dich mit anderen Seminarteilnehmer/innen, die sich auf der gleichen Ausbildungsstufe befinden wie Du.

Die Peergrouptreffen helfen:

  • die bereits gelernten Massageinhalte zu üben und zu vertiefen
  • Deine Selbsterfahrung und Reflektionsfähigkeit zu erweitern
  • Dir, Unterstützung zu holen und konstruktives Feedback zu geben
  • beim Austausch über bereits gesammelte Erfahrungen

Peergrouptreffen werden dokumentiert.
Anzahl: 2–3 Treffen
Termine: Organisierst Du zusammen mit den anderen Seminarteilnehmer/innen selbst
Ort: Organisierst Du zusammen mit den anderen Seminarteilnehmer/innen selbst

Seminarleitung „Tantramassage-Ausbildung“

Pamela Behnke

Daniel Höppli

Überblick „Zertifizierte Tantramassage-Ausbildung“

Die professionelle Tantramassage-Ausbildung umfasst sowohl die Präsenzseminare als auch zusätzliche Übungen, Protokolle, Supervisionen, den Empfang professioneller Massagen sowie eine theoretische und eine praktische Abschlussprüfung.

Modul 1 – Grundkurs Tantramassage – Die Kunst der Berührung

Im Grundkurs werden die grundlegenden Techniken  für tantrische Berührungskunst vermittelt.

Modul 2 – Aufbaukurs Tantramassage – Die Magie der Berührung 

Hier werden die Kenntnisse und Techniken wiederholt, vertieft und erweitert

Modul 3 – Aufbaukurs Yoni- und Lingam-Massage 

Der Aufbaukurs Lingam- und Yonimassage knüpft direkt an die Erfahrungen und Inhalte des Tantramassage Grundkurses an. In diesem Seminar hast Du die Gelegenheit, zu einer völlig neuen Sichtweise auf Sexualität und intime Berührung zu gelangen.

Modul 4 – Aufbaukurs Beckenboden- und Analmassage & 4-Handmassage 

Ein entspannter Anus führt in der Sexualität des Mannes und der Frau zur Entspannung und zu tieferem Lustempfinden. Durch die Intimität in der Massage findet ein intensives sich Öffnen und Erleben auf körperlicher und seelischer Ebene statt. Die Öffnung des Anus bringt Dich in Kontakt mit Deiner Hingabe, zur Herzöffnung und damit zur Verbundenheit mit Dir selbst und der Welt.

Modul 5 – Profession und Leidenschaft – Kommunikation und Prozessbegleitung

Wenn Du Deine Arbeit als Tantramasseur/in aufnimmst, gibt es eine Reihe von Themen, die Du kennen solltest. Denn sie werden Dir in der einen oder anderen Weise in Deiner Tantramassagepraxis begegnen.

Tanz der Berührung – Yogamassage trifft Tantramassage

Der Tantramassagekurs „Tanz der Berührung“ richtet sich an Frauen und Männer, die die Massage in der Partnerschaft oder im sonstigen privaten Rahmen nutzen möchten. Eingeladen sind außerdem alle professionellen Masseure, die ihren Empfängern ein noch tieferes Loslassen und das Eintauchen in die Hingabe ermöglichen wollen.

 

Zusätzliche Bestandteile der professionellen Ausbildung

  • 24 protokollierte Übungsmassagen
  • 1 Gesprächssupervision a 2 Stunden
  • 3 Massagesupervisionen a 2 Stunden
  • Empfangen von 2 professionellen Massagen
  • Peergruppentreffen
  • Praktische Prüfung
  • Theoretische Prüfung

Infos „Zertifizierte Tantramassage-Ausbildung“

Das Erlernen der Tantramassage aus der Tradition des Tantra und des Taoismus ist für den Privatgebrauch – wie wir es in der Liebesschule vermitteln – geeignet oder auch als berufliche Ausbildung. Diese Massagen beruflich auszuüben, setzt über die Kenntnis von erlernten Massagetechniken die eigene seelische Reife und Energiegespür voraus, vor allem auch die Auseinandersetzung mit der eigenen Sinnlichkeit und Sexualität.

Deswegen beinhalten unsere Massageausbildungen nicht nur ein Erlernen des Massageablaufs, der jeweiligen Griffe und Ausstreichmethoden etc., sondern auch Gelegenheiten, sich selbst zu erfahren im Denken/Fühlen/Handeln und in der eigenen Emotionalität. Unsere Emotionen sind der Schlüssel für das Erspüren des eigenen Energieflusses und auch des Energieflusses der Menschen, die wir massieren. Meditation und Atemarbeit unterstützen die eigene Zentrierung als Basis für die Präsenz in der Massage. Sowohl Einzelpersonen als auch Paare können die Zinnober Tantramassage bei uns erlernen, um einen erfüllteren, sinnlicheren Alltag für sich zu erschaffen, um vorzusorgen für ihre Gesundheit, um mehr Intimität, Nähe, Berührungskompetenz, Zärtlichkeit, oder auch vertiefte Lustzustände zu erleben und den Raum dafür zu kreieren. Das Lernen in der Ausbildungsgruppe schafft eine Atmosphäre des Austauschs und der Gemeinsamkeit, in der sich die eigene Identität als Frau und Mann neu entfalten kann. Der enge Zusammenhang zwischen Sinnlichkeit, Sexualität, menschlicher Wertschätzung und dem persönlichen Bedürfnis nach Nähe und Geborgenheit wird so spür- und erlebbar. Insofern schult die Ausbildung auch Grundhaltungen wie gegenseitigen Respekt, Integrität und Achtung vor dem anderen, die eine Haltung der liebevollen Wertschätzung und des Annehmens des anderen Menschen fördern.
Über die Tantramassage
Die Auseinandersetzung mit der Struktur des Körpers, mit der Beweglichkeit und der Präsenz der Sinne meint in diesem Zusammenhang gleichzeitig auch Konfrontation mit der individuellen Lebens & Lerngeschichte, die im Ausdruck des Körpers (Atemmustern, des körperlichen Ausdrucks der Bewegung und der Stimme widergespiegelt ist. Blockierte Energien werden durch entspannende und vitalisierende Methoden des Tantra & der Körpertherapie freigesetzt.

Ist der lebendige und freudige Ausdruck und der Fluss der Lebensenergien blockiert, zeigen sich die seelischen Muster in charakteristischen Körperhaltungen. Man spricht in dem Zusammenhang vom Muskelpanzer (dem Gesamtbild chronischer Muskelspannungen), den der Einzelne als Schutz gegen schmerzliche und bedrohliche emotionale Erlebnisse aufgebaut hat.

Die Tantramassage lädt dazu ein, in entspannter Wachheit sich selbst neu zu entdecken. Durch den Rahmen des Tantramassagerituals, in dem Verehrung des Menschen in seiner Ganzheit die Basis für sinnlich, sexuelles Erleben sind, können neue heilende Erfahrungen die bisher gelernten einschränkenden Verhaltensmuster der Erlebnis- und Wahrnehmungsfähigkeit erweitern.

Beschreibung „Zertifizierte Tantramassage-Ausbildung“

Modul 1: Grundkurs Tantramassage – Die Kunst der Berührung
&
Modul 2: Aufbaukurs Tantramassage – Die Magie der Berührung

Die Grundausbildung besteht aus Modul 1 & 2 und bietet ein umfangreiches Ausbildungsprogramm in einem geschützten Rahmen der Achtung und des Vertrauens, in dem neue Erfahrungen im sinnlich/sexuellen Erleben (Denken/Fühlen/Erleben/Handeln) möglich werden. 

Viele von uns sehnen sich in der heutigen Zeit nach tiefer Berührtheit. Letztendlich haben wir die Sehnsucht über den Körper in unserer Seele berührt zu werden.
Unsere Tantramassage Grundausbildung in 2 Modulen gibt Dir die Gelegenheit Berührung zu erfahren und dabei zu erleben, wie es für die gebende und die empfangende Person sein kann, in einem respektvollen, aufmerksamen sowie liebevollen und achtsamen Kontakt mit sich selbst und dem Partner zu sein. In der Berührung ganz anwesend zu sein, mit allen Sinnen, allen Empfindungen im eigenen Körper. Um tiefer in Kontakt zu kommen mit sich selbst und damit ebenso in die Verbundenheit mit dem Partner/der Partnerin, sich dadurch zu stärken und zu nähren.

Ein Massageritual, welches das Herz berührt und das Wesentliche im Menschen anspricht. Den eigenen Körper zu, ist der erste Schritt zu einem lustvollen Leben und erfüllender Sexualität. Durch die Ausdehnung der Empfindungsfähigkeit wird die Vielfalt der und die zarten Töne des Fühlens und Spürens deutlicher. Berührungen, die den ganzen Menschen meinen, mit seinem Körper, seinem Sexus, seinen Gefühlen und seiner Seele.

Ablauf & Methoden

Vermittelt wird die Schaffung eines rituellen Rahmens für die Zinnober Massage in dem der gesamte Körper, von Kopf bis zu den Füßen inklusive Intimbereich auf differenzierte vielfältige Weise verehrt, massiert und berührt wird. Einen Einstieg in die tantrische und taoistische Energielehre des Körpers und Massagegriffe der Intimmassage (die Lingammassage & Yonimassage), werden demonstriert und können angeleitet ausgeführt werden.

Grundlagen der Körper- und Energiearbeit, Berührungsqualität, Präsenztraining und vertieftes Wissen um den direkten Zusammenhang von Atem/Bewegung/Stimme und dem daraus resultierendem Erleben der eigenen Gefühle und werden auf selbst erlebbare Weise lebendig vermittelt. Durch theoretische Unterrichtseinheiten wird das erlebte veranschaulicht und ergänzt.

In der Tantramassage Grundausbildung werden folgende Inhalte vermittelt:

  • Die Entwicklung einer Grundhaltung von Respekt, Wertschätzung und Verehrung
  • Die Fähigkeit einen rituellen Rahmen zu schaffen
  • Der Ablauf des Zinnober Ganzkörpermassage – Schritt für Schritt demonstriert, erklärt, geübt. (2 Stunden )
  • Rituelle Waschung
  • Massage mit Öl, Massage mit und ohne Fell
  • Erforschung der Erfahrung durch absichtslose sinnliche Berührung
  • Bonding
  • Erweckung der Sinne – sinnliche Präsenz, hören, riechen, schmecken, fühlen, wahrnehmen
  • Ying-Yang-Ausgleich
  • Grundlagen der Yonimassage und Lingammassage in Theorie und Praxis.
  • Reflexzonen der Genitalien.
  • Tägliche Meditationspraxis mit Bewegungsmeditationen und der Einhand Berührungsmeditation als Präsenzübung.
  • Regelmäßige Sharingrunden um das Erlebte zu reflektieren, Frage- und Antwortrunden.
  • Tägliche Tanz- und Bewegungseinheiten, um das Körperbewusstsein zu schulen und zu vertiefen und Emotionen auszudrücken.
  • Berührungsqualitäten der Elemente: Erde Feuer Wasser.
  • Ein feierliches Abschlussritual der gesamten (2 Stunden).

 

Modul 3: Aufbaukurs Yoni- und Lingam-Massage

Reflektion und Erfahrungsaustausch sowie Anatomie, Praxistraining, Gruppensupervision.
Yoni und Lingammassage. In diesem Seminar wird eine völlig neue Sichtweise auf Sex(ualität) und intime Berührung vermittelt.

Teilnehmer sind eingeladen zu erforschen, welchen Einfluss Körpertonus/Rhythmus/Raum auf das eigene Erleben von Körpers, Gefühl und Lust hat. Im Rahmen der Tantramassage werden damit Erfahrungen gesammelt.

Die Eigenbeteiligung von bewusstem Atmen und Bewegen, hilft der empfangenden Person Einfluss zu nehmen, auf den Verlauf der eigenen Erregung, wie auch das Genießen ihrer Lust in körperlicher und emotionaler Hinsicht.

Dies auszuprobieren und neue Erfahrungen zu machen.
Je genauer Du Deinen Körper kennst und eine Wahrnehmung für den Grad Deiner Lust und Erregung hast, desto mehr kannst Du auf den Wellen der Lust reiten.
Der Schlüssel hierfür liegt in einer neuen Wahrnehmung der Genitalien.

Diese erfordert eine Wiederentdeckung unserer Empfindungen und Gefühle im Körper, die immer zur Verfügung stehen, wenn wir wirklich präsent im Beckenraum sind, nach Hause kommen, anwesend sind, im hier und jetzt, auf die Regungen im eigenen Körper horchen . Das kann „sexual healing“ sein.

Wir tauchen ein in die Weite der Berührungsmöglichkeiten und dehnen unsere Empfindungsfähigkeit aus in den ganzen Körper. Der bewusste, einfühlsame Umgang mit dem gesamten Körper einschließlich des Intimbereichs des Partners führt zu entspannter, erkenntnisreicher, sexueller Begegnung zwischen Gebendem und Empfangendem.

Aus dieser Präsenz und Wachheit heraus, dem Entspannen in den gegenwärtigen Augenblick kann eine nährende Begegnung in Vertrauen, Intimität und Liebe erfahren werden. Das Ergebnis ist eine erhöhte Bewusstheit für sich selbst, Körper, Geist und Seele.
Dieses Seminar ist eine tiefgreifende Erfahrung für ein neues Verständnis von Lebensenergie und Lebens-Lust.

 

Modul 4: Aufbaukurs Beckenboden- und Analmassage & 4 Handmassage

Erfahrungsaustausch über die Übungsmassagen bzw. die Praxis, dem vertieften Ritual-Verständnis sowie dem spezifischen anatomischem Basis-Wissen. Integriert in ein Massageritual werden neue Elemente der Berührung eingebracht. Dem Üben bekannter und neuer Massagegriffe wird viel Raum gegeben, und es gibt die Möglichkeit, mit Griffvariationen in der selber zu experimentieren und diese auf kreative und bereichernde Weise auszugestalten.

Zudem widmen wir uns der wohltuenden Anal- und Beckenbodenmassage. Sie ist unglaublich entspannend und ermöglicht durch die Intimität ein intensives sich Öffnen und Erleben auf körperlicher und seelischer Ebene. Ein entspannter Anus führt in der Sexualität des Mannes und der Frau zu tieferem Lustempfinden, Entspannung, und bringt den Empfänger in Kontakt mit Hingabe, der Öffnung ihres Herzens sowie der Verbundenheit mit sich selbst und der Welt.

Die Teilnehmer/innen nähern sich dem Anus als energetischem Schlüsselbereich forschend an. Damit verbundene Themen wie Kontrolle und Anspannung, kollektive Tabus, Kreativität, Lust und Ausdehnung werden lebendig und anschaulich vermittelt. Durch Massage-Austausch erhalten die Teilnehmer/innen Sicherheit, durch Nehmen Einfühlungsvermögen und durch das breite Spektrum der Themen, die in der Gruppe sichtbar werden, Erfahrungswissen.

Weitere wichtige Elemente dieses Kurses sind Meditations- und Atemübungen, welche es ermöglichen, intensive sexuelle Energien im Körper aufzubauen um den Weg der Ekstase zu erleben.

Die Teilnahme setzt Kenntnisse in Tantramassage bei uns oder einem anderen Institut voraus. Die Voraussetzungen sind im gegebenen Fall in einem persönlichen Gespräch zu klären.

 

Modul 5: Profession und Leidenschaft – Kommunikation und Prozessbegleitung

In diesem Ausbildungsmodul werden die Grundlagen der Gesprächsführung, orientiert an dem humanistischen Ansatz des Psychologen Carl Rogers (Klientenzentrierte Gesprächsführung) vermittelt. Neben der notwendigen Theorie üben die Teilnehmer in der Therapeutenrolle untereinander das praktische Umsetzen der Gesprächsführung und der ausgewählten Interventionen. Im geschützten Rahmen der Ausbildungsgruppe sammeln die Teilnehmer praxisorientierte Erfahrungen in der begleitenden Funktion. Ziel ist der Aufbau der Klientenzentrierten Haltung und Führungsweise und das Anwenden von gezielten Methoden zu bestimmten Themen, sowie die Entscheidungsfähigkeit und der sichere Umgang mit schwierigen Situationen im Setting.

Inhalte:

  • Klientenzentrierte Gesprächsführung – Basis Theorie
  • Erstkontakt und Erstgespräch
  • Auftragsklärung
  • Führen von Einzelgesprächen
  • Fokus und Intention herausarbeiten
  • Üben von schwierigen Situationen im Massagealltag
  • Zielgerichtete Interventionen zu bestimmten Themen
  • Integration und Abschluss der Ausbildung.

Praxisrelevante Themen für die Arbeit als Tantramasseur/In und prüfungsrelevante Themen in Theorie und Praxis.

Als Initiation und Abschluss der Ausbildung feiern wir ein Ritual zur Bekräftigung der spirituellen bzw. transpersonalen Dimensionen der Tantramassage.

Der Abschluss vorangegangenen Module der Tantramassage-Ausbildung ist Voraussetzung für die Teilnahme. In begründeten Ausnahmefällen kann es auch bei vergleichbarer Vorerfahrung gebucht werden.

 

Tanz der Berührung – Yogamassage trifft Tantramassage

Der Tantramassagekurs „Tanz der Berührung“ richtet sich an Frauen und Männer, die die Massage in der Partnerschaft oder im sonstigen privaten Rahmen nutzen möchten. Eingeladen sind außerdem alle professionellen Masseure, die ihren Empfängern ein noch tieferes Loslassen und das Eintauchen in die Hingabe ermöglichen wollen.

Wie kann ich die empfangende Person aus dem Stehen oder Sitzen in eine andere Position bewegen, ohne Sie anzusprechen und zu bitten, legst Du Dich bitte, hin, dreh Dich bitte um, usw.

Wir zeigen Dir, wie Du fließende Übergänge gestalten kannst, ja diese regelrecht tanzen kannst. Manche Massageempfänger tun sich schwer mit dem Loslassen. Im Ritual kreiert der Masseur mit angenehmer Raumgestaltung, mit warmem Öl und leiser Musik eine liebevolle Umgebung. Er schafft durch seine Absichtslosigkeit einen Raum der Wertschätzung und Achtsamkeit, einen Raum der Liebe, in dem sich Sinnlichkeit und Herzöffnung verbinden können. Der Masseur folgt der Sprache des Körpers des Empfängers, seinem Atem, seiner Bewegung, seiner Stimme. Manchmal geht er dem Empfänger auch voraus mit seinen bewussten Berührungen, sowie nonverbalen Atemöffnern. Das Ganze kann eine sehr stille Angelegenheit werden, wenn der Empfänger festhält.

Tiefere Hingabe durch bewegte Elemente
Damit die empfangende Person tiefer loslassen kann, bewegt der Massierende in der dynamischen Tantramassage sich selbst und den Empfänger. Der Empfänger bleibt dabei rezeptiv. Der Masseur massiert und berührt mit Langsamkeit und Präsenz, hält zeitweise die empfangende Person sehr körpernah, und öffnet sie damit für sensible, sinnliche Berührung. Durch passive Bewegungen und Dehnungen, das Drehen des Körpers, ein Aufsetzen oder Kippen, durch öffnende Bewegungen entsteht eine Weite in Brust- und Beckenraum, für Herz und Sex, Emotion und Körper. Das Gefühl der Geborgenheit schafft tiefes Vertrauen, ähnlich dem Gefühl der Schwerelosigkeit, wie im Wasser, ein Loslassen und sich Überlassen, eine tiefe Hingabe. In diese Hingabe hinein fallen sinnliche, liebevolle, sexuelle Impulse und eine Ekstase, die aus dem Körper kommt.
Die Massage kann bequem bekleidet oder nackt durchgeführt werden.

Pamela Behnke, Ausbilderin im Tantramassageverband TMV, hat diese Kurse entwickelt, um Dich auf eine Reise der Tantramassage-Körperarbeit, der Erforschung der Elemente, heilender Berührung und bewusster Bewegung mitzunehmen. ​Diese Bewegungselemente dienen als wertvolle Hilfsmittel für Fortgeschrittene, Experten oder diejenigen, die Bewegung und Berührung erkunden möchten.

ZOOM MeetUp´s für Teilnehmer der laufenden Ausbildung

Erfahrungen austauschen & Fragen stellen:
Unser regelmäßiger Austausch mit Euch und Euren Anliegen, Fragen oder sonstigen Themen findet an diesen Terminen statt:
20.06.24 / 11.07.24 / 19.09.24 / 17.10.24 / 14.11.24

Welche Erfahrungen hast DU bereits gesammelt?
Wir sind immer so gespannt, welche Themen diesmal wieder dabei sind. Auch ist es so schön, Deine Erfahrungen oder Stolpersteine, oder die der Anderen zu hören. Das gibt wieder Motivation und Begeisterung. Wir freuen uns, wenn Du Zeit hast und dabei bist.

Die Zugangsdaten bitte bei Pamela erfragen: Pamela@bewusster-lieben.de

Teilnehmerstimmen

Peter

Liebe Pamela, Daniel und Assistenz Team,
ich besuche die Ausbildungsreihe Tantra Massage Modul 1-5. Nach dem Modul 4 möchte ich euch für meine Reise die ich erleben darf danken. In dieser Kurzen Zeit konnte ich mich persönlich wie auch in meiner Beziehung zu meiner Frau und vielen anderen Menschen wunderbar weiterentwickeln. Mein Herz ist offen, mein Geist wach, ich bin bei mir, kann viel besser annehmen und noch viel schöner Liebe schenken. Mein Leben ist reicher und sinnlicher geworden, ich bin erfüllt von Berührungen auf allen Ebenen und schöpfe neues Vertrauen in mich und meine Beziehungen. Für den Raum, die Begleitung und Anleitung dazu möchte ich euch ganz herzlich Danken und freue mich auf das Modul 5.
Herzlichst, Peter

Marino

Ich habe vor kurzem an Modul 1 der TM-Ausbildung teilgenommen.
Ich bin begeistert von dem Seminar, der Organisation, dem Seminarhaus, die Leitung und die Teilnehmer*innen . Alles passte perfekt zusammen. Das Seminar hat meine Erwartungen übertroffen, es war eine fantastische Erfahrung und ich möchte es auf jeden Fall bei zukünftigen Kursen wiederholen. Vanessa und David haben uns mit Professionalität, Humor und Enthusiasmus geleitet: Sie sind ein tolles Team, das alle Teilnehmer*innen mit Spontaneität in eine aufregende, aber auch geführte und sichere Erfahrung hineinzieht. Die Nähe und Verbindung mit den anderen Teilnehmer*innen war sehr intensiv und wertvoll. Ich bin sehr froh, dass ich teilgenommen habe. Vielen Dank!

Boris

2020/21 habe ich bislang dreimal (der Rest soll folgen) an Modulen der TMV-zertifizierten Tantramassage-Ausbildung mit Pamela Behnke und Daniel Höppli teilgenommen. Und ich kann nur sagen: das hat allerhöchste Qualität. Die Beiden sind offenkundig tiefgründig erfahrene Kenner und Könner der TM, ihrer Wirkungen und ihres Potentials auf vielen Ebenen. Mit wahrhaft klarer und authentischer Einfachheit, herzlich, leicht und humorvoll im Tun, Sein und Reden, vermitteln sie die Tantramassage erfahrungsbezogen als das, was sie ist. Nicht mehr und nicht weniger. Hier ist drin, was draufsteht: eine professionell gemeinte Ausbildung. Einschließlich all dem Fein-Fühlbaren, das der Sache innewohnt. In dem Rahmen lerne ich mit Herz, Hand und Verstand unglaublich viel Wertvolles. Und ja, das bringt mich persönlich sehr weiter. Tausend Dank dafür!

Effekte und Reaktionen bei den Teilnehmenden genießen als Teil der professionellen Persönlichkeitsbildung volle Freiheit und passenden Raum. Untereinander können wir unsere Schwierigkeiten, Sorgen und Unsicherheiten teilen, dann freuen wir uns über das Zusammensein, lachen, und machen weiter. Wenn Pamela und Daniel solche Dinge begleitend aufnehmen, zeigt sich ihre Sicherheit und breite Erfahrung. Ganz klar zu merken, sie haben beide noch wesentlich mehr im Feld der Sexualberatung und Köperarbeit drauf, aber das bleibt im Hintergrund. Der Fokus auf die TM ist stets klar, die Ausbildung nicht in erster Linie als Selbsterfahrungsseminar konzipiert. Wer eigene Prozesse über ein Mit-Teilen in der Sharing-Runde hinaus im Mittelpunkt der Gruppe bearbeiten möchte, könnte sich hier in der falschen Veranstaltung fühlen.

Und noch etwas kommt bei Pamelas und Daniels Leitung nicht vor: nie die kleinste allergische Reaktion bei mir, die ich als Berufs-Psychologe und Mensch mit einer 25-jährigen festen spirituellen Referenz so leicht bekomme. Keine schwabbeligen esoterischen Konstrukte, keine durchgekneteten Worthülsen aus der Selbsterfahrungsszene, keine therapeutische Attitüde wo sie fehl am Platz wäre. Und wenn mal „Jemandem helfen“ dran ist, dann fundiert und praktisch. Hut ab vor den Beiden.

Diese TM-Ausbildung mit Pamela Behnke und Daniel Höppli ist ganz großes Kino, und besser noch: zum live und handfest Dabeisein, um zu sehen, was es mit mir und Anderen machen kann, wenn wir die TM in diesem Geiste praktizieren.

Petra aus Isny 

Liebe Pamela, liebe Vanessa, lieber Daniel,
Mir ist es ein Bedürfnis euch dreien nochmal von Herzen zu danken für dieses wundervolle Seminar. Ich bin so erfüllt von Dankbarkeit, dass mein Herz überfließt davon.
Ihr habt einen sicheren Raum geschaffen und gehalten, wo so tiefe Berührung, seelisch und auf der Haut stattfinden konnte, dass ich gar nicht weiß, welche Worte ich dafür finden kann, um auszudrücken, was das in mir macht.
Frieden – das fällt mir immer wieder ein.
Diese Art des zutiefst menschlichen miteinander Seins und Umgehens, das ist es. Für mich ist das mein Weg, da will ich nicht mehr davon ablassen.
Vor dem Seminar hatte ich wirklich Zweifel, aber jetzt gibt es nur noch ein tiefes JA!!!
Von Herzen liebevolle Grüße an euch drei Engel.
Petra

Sebastian aus Bayern

Bei Pamela, Daniel und Vanessa durfte ich bisher zwei Modul der TMV-Tantramassage besuchen und möchte mich in diesem Eintrag auf zwei Aspekte der Veranstaltungen konzentrieren: Die Beziehungsebene Leitung/Teilnehmer*innen, und die Dokumentation. Vorab schon so viel: Beides war überaus angemessen und positiv.

Beziehungsebene Leitung/Teilnehmer*innen:
Die Seminarleitung arbeitet fundiert und zielorientiert und ermöglicht zugleich Raum für die individuelle Auseinandersetzung der Teilnehmer*innen und für das gemeinsame Lernen. Eine weiter Fächer von Methoden eröffnet immer wieder neue Zugänge zum relevanten Thema und bietet Raum für eigene Entdeckungen ebenso wie angemessenen Schutz und Rückzug. Besonders betonen möchte ich die unmittelbare und direkte Unterstützung in allen Bereichen des Lernens durch die Seminarleitung. Wenn auch nie Zweifel besteht über den breiten und fundierte Wissenshorizont der Leiter*innen, so bleiben so trotzdem immer auf Augenhöhe, erreichbar und kompromisslos hilfsbereit für jede*n Teilnehmer*in.

Dokumentation:
Dass es sich hierbei um ein Ausbildung mit hohem Qualitätsanspruch handelt, zeigt auch die umfangreiche Dokumentation. Das umfangreiche Begleitmaterial behandelt nicht nur den inhaltlichen Gegenstand der jeweiligen Veranstaltung, sondern liefert auch Kontext und Maßstäbe, die das Lernen auch außerhalb des Seminars hervorragend unterstützen. Eine übersichtliche Struktur und sinnvolle Gliederung machen die Dokumentation zu einer wertvollen Begleitung auf dem Weg zu einem besseren Verständnis der Tantramassage. Und das beste ist: Die Dokumentation wird schon vorab verteilt, im etwaige Fragen im Seminar adressieren zu können.

Franz-Ferdinand

Ich möchte Dir Pamela und Daniel noch einmal Danke sagen für eure großartige Art der Ausbildung. Was da für echte Berührung (auf seelischer Ebene – über den Seelentempel) entsteht, hat sehr viel mit dem zu tun, was ihr macht und wie ihr das macht.
Ich habe das zweite Modul sehr genossen – die Freiheit und Bewegung, die jetzt dazu kam, fand ich so wohltuend. Jetzt kann ich mir vorstellen, dass ein Massageritual zu dem werden kann, was ein*e Empänger*in braucht. Und vor allem absichtslos in einer grossen Kreativität werden kann, wenn Erfahrung dazu kommt.
Ich bin immer noch ziemlich berührt und durcheinander und in einer wilden Mischung aus Liebe und Traurigkeit und Dankbarkeit und fließe manchmal fast über und hatte eine Erkenntnis betreffend diese Satzes «Dein Körper ist der Tempel deiner Seele», den ich bisher noch nicht so wirklich verstanden habe und wie wahr es ist, dass wir u.a. über den Körper ganz tief berührt werden in diesen Massagen. Großartig!
Vielen Dank!“ Und euch danke ich, dass ihr das mit BLL möglich macht. Herzliche Grüße

Philipp

Bei meiner ersten professionellen Feedbackmassage für eine Bewerbung erhielt ich einen klaren und unmissverständlichen Spiegel: Das war eine tolle Wellnessmassage mit erotischem Abschluss. Mehr nicht. Da fehlte noch ganz viel. So wurde ich zum Lernen geschickt, mit der Option, es später nochmals zu versuchen. Ehe ich mich versah, fand ich mich in der Tantramassage Ausbildung von Zinnoberschule (Orga: Bewusster Leben und Lieben) wieder. Ich verstand schnell, dass die Tantramassage ein weitaus größeres und tieferes Feld war, als ich mir bisher vorgestellt hatte. Vor diesen Kursen hatte ich mir noch keine Gedanken über einen Spannungsbogen oder bewusst eingesetzte verschiedene Berührungsqualitäten gemacht. Also streifte ich alles ab, was ich zu wissen glaubte und lies mich ein auf das was hier gelehrt wurde. Und das war weit mehr als ein paar nützliche Handgriffe für die Intimmassage. Pamela und Daniel bewiesen ein unglaubliches Gespür für Menschen und Berührung. Ich lernte in kurzer Zeit verschiedene Massageabläufe inklusive Verehrungsritual kennen. Hier konnte ich meine Intuition mit praktisch erprobtem Wissen ergänzen. Der Raum dafür war so schön und entspannt gehalten, dass es mir ganz leicht viel, mich darauf einzulassen und all dem hinzugeben. Langsamkeit, Verspieltheit, Feuer, Stille, Lust: Ich lernte den Umgang mit den verschiedensten Stimmungen. Meine Wahrnehmung wurde weiter geschärft. Was braucht es in diesem Moment? Kommt da ein Prozess in Gang? Soll ich vom gewohnten Ablauf abweichen um darauf zu reagieren? Was brauche ich gerade um mich wohl zu fühlen? Ich konnte und kann enorm profitieren von dem gelernten, am meisten spüren die Veränderung aber die Menschen welche ich massiere. Ich konnte wachsen an den schönen Begegnungen in den Kursen, an den ehrlichen Feedbacks nach den Massagen und dank den wirklich wundervollen Mentoren und Helfern. Mein zweiter Bewerbungsversuch mit Feedbackmassage verlief völlig anders als beim ersten Mal. Ich wurde sofort eingestellt und darf nun Menschen auf diesem Weg dienen. Dafür bin ich von Herzen dankbar.