Institut

Bewusster leben und lieben

HerzLiebe

Trainingsbereich Paartraining HerzRevolution

3. Geschenk: Herzöffnung und Zeit zum Fühlen

Herzoeffnung_W

Die Essenz der Übung “Herzöffnung”

In dieser Übung geht es darum, sich gegenseitig durch das Halten des Herzens dem Herzensraum zu öffnen. Es ist wichtig ohne Erwartungen in diese Übung zu gehen und sich Zeit für das Fühlen zu nehmen.

Dadurch kann es sein, dass Du in Kontakt mit alten Verletzungen kommst. Nimm Dir die Zeit diese Verletzlichkeit zu spüren. Wenn Du magst, kannst Du auch darüber sprechen, wie sich dieses Halten für Dich anfühlt.

Meist nehmen wir uns kaum Zeit in unser Herz hineinzuhorchen und zu fühlen, was uns das Herz sagen will. Alles wird vom Verstand kontrolliert und der kann auch meist blitzschnell entscheiden.

In dieser Übung geht darum in die Langsamkeit zu gehen und den Herzenswünschen und Bedürfnissen Zeit zu geben, sich zu zeigen. Da wir uns diese Zeit meist nicht nehmen, erwartet von dieser Übung nicht, dass sich das Herz schnell öffnet. Gebt Euch Zeit und macht die Übung öfters.

Ablauf “Herzöffnung”

1. Zeit nehmen

Nehmt Euch mindestens 30 min Zeit. Sagt auch ggf. Euren Kindern, dass Ihr Euch zurückzieht. Tauscht Euch aus, wer sich als erster halten lassen möchte.

2. Entspannt gemeinsam hinlegen und Hand auf das Herz legen

Lege Dich ganz entspannt auf den Rücken. Dein Partner / Deine Partnerin kuschelt sich seitlich an Dich an. Zeige dann Deinem Partner / Deiner Partnerin, wie Du am Herzen gehalten werden möchtest. Zeige genau wo und wie die Hand auf Deinem Herzen liegen soll.

3. Halten des Herzens bewusst wahrnehmen

Lasse Dich ganz bewusst den Körperkontakt, die Wärme und das Halten der Hand am Herzen wahrnehmen. Lasse Dich ganz bewusst in Deinen Herzensraum atmen. Lasst Euch ganz in Stille sein. Es ist sehr wichtig, ganz in Stille miteinander zu sein.

4. Erlaube Dir dieses Halten des Herzens zu fühlen

Nimm Dir als gehaltene Person viel Zeit zum Spüren und erlaube Dir dieses Halten am Herzen von Deiner Geliebten / Deinem Geliebten in Dein Herz hineinzulassen. Wenn Du Dich sicher und geborgen fühlst, erlaube Dir alle Gefühle da sein zu lassen. Lasst Euch 5- 10 min in diesem stillen Halten und Fühlen bleiben. Es geht nicht darum etwas Bestimmtes zu fühlen, sondern einfach neugierig zu sein, auf das, was da ist.

5. Raum Dich mitzuteilen, wie es Dir geht

Wenn Du magst, erzähle, was in Dir vorgeht, welche Gefühle da sind. Lasse Dich ganz von Dir erzählen, von Deinen Körperempfindungen und von Deinen Gefühlen. Es geht nicht  darum, eine Sache zu besprechen, sondern Deine Körperempfindungen und Gefühle mitzuteilen

6. Bedanke Dich bei Deinem Partner / Deiner Partnerin für das Halten

Wenn es für Dich als Gehaltener/Gehaltene stimmt, dann bedanke Dich bei Deinem Partner / Deiner Partnerin und wechselt dann die Position.

Feedback: Herzöffnung und Zeit zum Fühlen