Intensiv-Seminar “Tantrischer Jahreswechsel”

“Ein ganz besonderer Jahreswechsel”

Eine wichtige Zeit um Deiner Wahrheit zu begegnen

Der Jahreswechsel ist eine wichtige Zeit, um wirklich in Kontakt zu kommen mit Deiner inneren Wahrheit, Deinem Körper und Deinen tiefsten und stärksten Körperenergien, Deiner erotischen Präsenz und Deiner sexuellen Kraft.

Wir laden Dich ein zu einer Reise, in der Du Dir und vielen anderen Frauen und Männern begegnen kannst, sehr sinnlich und erotisch, zart und liebevoll temperamentvoll und leidenschaftlich, weich und herzlich, kraftvoll und dynamisch, und wie immer Deine Energie sich gerade zeigen will.

Eine tantrische Reise mit anderen Frauen und Männern

Diese Reise wird alle Bereiche in Dir berühren, Deinen Körper mit Deiner Erotik, Deiner Lust, Deiner Sexualität, Dein Herz mit Deiner Liebe zu Dir und anderen Menschen, und Deine Spiritualität mit Deiner Sehnsucht nach einer göttlichen Verbindung.

In Meditationen und Begegnungen kommst Du in Kontakt mit Deinen tiefsten Sehnsüchten als Mann und Frau. In diesem Raum der Begegnungen kannst Du sie leben, fühlen und mit Deinem ganzen Körper eintauchen.

Es geht um das Wiederentdecken Deiner natürlichen Lebendigkeit:
- das Feuer der Erotik in Deinem Becken
- die Lebendigkeit der Liebe in Deinem Herzen
- das goldene Licht Deiner Spiritualität

Nahrung für Deinen Körper, um Deine Seele zu heilen

In vielen achtsamen, liebevollen und intensiven Übungen nähren wir den Körper mit einfühlsamen, sinnlichen und absichtslosen Berührungen, damit die Seele Heilung finden kann. Es geht darum Dich selbst und das Fliessen aller Energien in Deinem Körper zu erfahren, diese totale Stille Deiner inneren Mitte, das Fühlen ruhigen Fliessens bis hin zur ekstatischen Lebendigkeit Deiner lustvollen Sexualität.

Im Seminar erlebst Du ...

- tiefgehende Meditationen mit Körper- und Atem-Übungen
- sinnlichen, erotischen und kraftvollen Tanz
- erotische, belebende und nährende Berührungen
- tantrische Übungen, die Dich öffnen und heilen
- feierliche Rituale in der Begegnung von Mann und Frau
- sehr offene Gespräche über alles was in Dir lebendig ist
- und ein ganz besonderes Ritual für den Übergang in das neue Jahr

Du bist willkommen mit ...

- Deiner Lebendigkeit und Verspieltheit Deines “Inneres Kindes”
- all Deinen Gefühlen und Bedürfnissen
- Deiner Kreativität und Abenteuerlust
- Deiner Verletzlichkeit und Deinen Grenzen
- Deinen wilden und stillen Energien
- Deiner Sehnsucht nach Berührung und Begegnung
- Deiner Freude an wildem und sinnlichem Tanz
- Deiner Präsenz als Mann und als Frau
- Deiner sexuelle Energie und Deiner liebevollen Energie Deines Herzen

Wiederentdecken des Feuers der Liebe

Wir möchten Dich einladen auf dieser Reise Dein Feuer der Liebe zu Dir und zum Leben ganz neu zu entdecken. Die liebevolle, herzliche und nährende Energie der Männer und Frauen der Gruppe schafft den Raum, indem Du Dich in Dein So-Sein hinein entspannen und ganz in Deine Mitte kommen kannst.
Das Mantra “Ich liebe mich so wie ich bin” wird körperlich und von tiefen Herzen her erfahrbar. Du spürst dieses bedingungslose JA zu Dir, zum "Mysterium von Mann und Frau".

Rückblick auf das Jahr

Wir wollen den Jahreswechsel zum Anlass nehmen, zurückzublicken auf das alte Jahr und alles Geschehene in die Vergangenheit entlassen. Wir wollen uns auch Zeit nehmen, alte Gewohnheiten zu erkennen und loszulassen und die Erfahrung machen die eigenen Grenzen erweitern.

Türen öffnen und Visionen entwickeln für das neue Jahr

Wir wollen die Energie des Jahreswechsels nutzen, die Kraft und Motivation spüren, um neue Wege zu gehen und Türen zu öffnen. Wir wollen uns den Sehnsüchten und Herzenswünschen stellen und den Blick nach Innen wenden.
In geführten Meditationen findest Du Klarheit und lässt Dich inspirieren, Deiner Kreativität neuen Raum zu geben und eine Vision für das kommende Jahr zu entwerfen.

Mit einem Ritual das neue Jahr begrüßen

In einem Ritual werden wir das alte Jahr verabschieden und das neue Jahr begrüßen. Wir übergeben unsere Wünsche und Sehnsüchte an das Feuer und vertrauen uns ganz der Existenz an.

Der sichere Schutzraum

Unser Anliegen ist es, einen sicheren Rahmen zu schaffen, in dem wir lieben lernen können, uns selbst wieder vertrauen und uns annehmen, so wie wir sind. Jede Teilnahme an einer Übung ist immer eine Einladung an Dich, Dich kennenzulernen und zu erforschen.
Es ist die grundlegende Basis unserer Seminararbeit, dass Du Dir immer Deiner eigenen Wahrheit bewusst wirst und Deiner Wahrheit folgst.
Der achtsame und respektvolle Umgang mit Deinen Grenzen ist ein wesentlicher Pfeiler unser Seminararbeit. Die Paare genießen dabei einen besonderen Schutz und können jeweils selbst entscheiden, ob sie die Übung alleine oder mit anderen zusammen machen wollen.

GESCHENK BodyHealingMassage®


Du bekommst auf diesem Seminar den Videokurs zur BodyHealingMassage® von uns geschenkt. Darin enthalten sind Videos zum Massageablauf bei Frau und Mann und über 40 Videos zu Heilungsstrukturen für den Körper, Herzbereich, Organe, psychische Symptome und Sexualität.
Wert: 59,90 €
BodyHealingMassage.TV

Seminarvoraussetzungen

Für dieses Seminar empfehlen wir Seminarerfahrungen in Selbsterfahrungsgruppen oder Tantra. Das Seminar ist offen für Frauen, Männer und Paare.

Teilnehmerstimmen zum Seminar

Ralf K.

Ich, Ralf, die "spielende Rose, die lustvoll das Licht genießt", freue mich über alles was ich erleben durfte und geschenkt bekommen habe und auch fürs leben lernen durfte.
Vielen Dank im Voraus !
Auch wenn es bisweilen anstrengend ist, will ich in stetem Kontakt zu meinem Inneren Kind bleiben , ihn verbessern und ihm, meinem Inneren Kind helfen, also auch mir selbst. S.-H.-Verfahren nenne ich das. Ab morgen wird es anders, da ich ab morgen, 9. jan. wieder zum "Schaff" gehen werde, was für mich auch eine Art Therapie ist.
Euer Ralf K, die "spielende Rose, die das Licht lustvoll genießt",
Namaste!

Susanne & Gerhard

Liebe Eva, lieber Peter,
die Teilnahme am Seminar “Bewusster und sinnlicher Jahreswechsel” war für Susanne und mich ein emotionaler Höhepunkt des abgelaufenen Jahres. Wegen der relativ großen Gruppe war ich anfangs etwas skeptisch. Aber es waren alles MENSCHEN, Menschen die sich gezeigt haben, mit ihrer Sensibilität und Verletzlichkeit.
Obwohl wir bereits das vierte Seminar mit Euch verbringen durften, dieses war in seiner Intensität herausragend. Allen die daran teilgenommen haben, ein herzliches “Danke“.
Es war ein Geschenk, den, für mich wahren ‘tantrischen’ Geist, in absichtsloser und verehrenden Berührung, zu erfahren und dabei so viel Vertrauen zu spüren. Liebe Eva und Peter, danke, dass Ihr uns aufgefangen habt, als Susanne und ich zwischenzeitlich in ein tiefes Tal gestürzt sind. Dank Eurer Hilfe haben wir herausgefunden und durften einen neuen Gipfel erklimmen. Wir beide sind, jeder für sich, und auch in unserer Liebe zueinander, wieder ein Stückchen gewachsen. Ich danke Euch, dass Ihr uns bei diesem sinnlichen und bewussten Jahreswechsel begleitet und geleitet habt.
Alles Liebe
Gerhard mit Susanne
P.S.: Ich denke, Ihr habt einen wunderbaren Beruf, weil Ihr durch Eure Arbeit so viel Wesentliches vermitteln könnt. Er wird aber auch schwer und zehrend sein. Deshalb wünsch ich Euch viel Kraft in diesem und den kommenden Jahren. Und besonders Dir Peter, dass du Deinen persönlichen Neujahrsvorsatz “Mehr Zeit für Dich zu haben” auch umsetzen kannst. Du musst halt an Dir arbeiten.

Judith Hafner aus Jenesien, Südtirol

Im Kraftfeld zwischen Abgrenzung und Sinnlichkeit hab ich mich beim Jahreswechsel ganz neu entdeckt... Ich spür die Lebenslust, die für mich frei wird, wenn ich das ausdrücke, was grade in mir schwingt und dazu habt ihr mir den Raum und Mut gegeben... unabhängig davon, was mein Kopf dazu zu sagen hat! Danke!

Max aus in mir

Ihr Lieben,
nun liegt der Jahreswechsel schon eine Woche hinter uns. Dennoch fühle ich mich immer noch aufgetankt und vor allem versöhnt.
Ich danke Hannelore, Eva und Peter sowie allen anderen TeilnehmerInnen für die liebevolle Unterstützung und die vielen Anregungen. Es ging und geht alles so leicht! Unglaublich schön. Das ist kaum beschreibbar und du kannst es nur selbst erfahren... Namasté
Max

Christine-Mareile aus Bayern

Liebe Eva, liebe Hannelore, lieber Peter,
das Jahreswechsel-Seminar auf der Greimburg war einzigartig und unglaublich, berührend, berauschend, verzaubernd, verändernd, beglückend und auch schmerzhaft für mich.
Ich bin so froh, dass ich mich auf den Weg zu meiner eigenen Wahrheit gemacht habe. Nun erkenne ich langsam, wohin meine Reise gehen kann, wenn ich mich ganz auf die wesentlichen Dinge besinne, ganz meinem Gefühl hingebe und ganz meiner Intuition vertraue!
Ich danke euch von ganzem Herzen für die wunderbare Arbeit und die Liebe, die ihr in euren Seminaren schenkt.
Mit einer liebevollen Umarmung grüße ich euch und freue mich schon auf ein baldiges Wiedersehen.
Christine-Mareile

Alexandra aus Sachsen-Anhalt

ALs ich vom Silvesterseminar zurückfuhr, hörte ich eine CD, die meine Schwester mir Weihnachten geschenkt hatte. Ich hörte:
Ich warte schon so lange,
auf den einen Moment.
Ich bin auf der Suche
nach 100 %.
Wann ist es endlich richtig?
Wann macht es einen Sinn?
Ich werde es erst wissen,
wenn ich angekommen bin.
Mir liefen, einmal mehr :-) , die Tränen (vor Freude) und ich dachte: Ja, das mit euch, das waren 100 %. Ich bin angekommen.!
In Dankbarkeit und Liebe, Alexandra

Christine-Mareile aus Bayern

Lieber Peter, liebe Hannelore
eigentlich fehlen mir die Worte um das zu beschreiben, was während des Jahreswechsels auf der Greimburg alles geschehen ist!
Die Abgeschiedenheit des Hauses mitten in den Bergen, das gute Essen, die vielen Begegnungen und Berührungen mit so unterschiedlichen Menschen haben dazu geführt, dass ich einen grossen Schritt auf mich selbst zugehen konnte.
Ich konnte in Kontakt kommen zu meinen männlichen Anteilen und lernte mich als Frau ganz neu kennen und lieben.
Ich danke euch beiden von tiefstem Herzen für die Hilfe und professionelle Begleitung in schwierigen Momenten.
Dieses Seminar war eines der wichtigsten seit ich mich auf den Weg gemacht habe, bewußter zu leben und zu lieben!
Danke auch an die Männer für ihre Achtsamkeit. Danke Hannelore für deine Unterstützung für meinen Partner.
Danke Peter für Alles!
Namasté

Jürgen aus Essen

Liebe Eva, lieber Peter! Es war für mich ein wahrhaft besinnlicher Jahreswechsel mit Euch und der Gruppe, wie ich ihn bisher noch nie in meinem Leben erlebt habe. Bereits der Weg zur Greimburg mit meiner Fahrgemeinschaft war das Seminar vor dem Seminar. Mit unseren Gesprächen während der Fahrt und dem Song "fly high” kamen wir schon beseelt dort an. Während des Seminars baute sich die Harmonie in dem Zusammenwachsen der Gruppe und die Achtsamkeit untereinander weiter aus. Alles war stimmig! Meine Hochachtung - vor allem an die Frauen - die sich mit ihren Konflikten dargestellt, gekämpft und bis zum Ende des Seminars durchgehalten haben. Es war ein Geschenk, beim Abschied in Euere völlig entspannten Gesichter zu sehen! Also Mädels - bleibt Kriegerinnen!!! Bewunderung von mir auch an die Paare, die es alle geschafft haben, sich als Paar darzustellen und trotzdem einzeln ansprechbar und offen für der Gesamtgruppe zu sein! Danke an die Frauen für das mir entgegen gebrachte Vertrauen, die Offenheit und die Berührungen. Es war Balsam für meine Verletzungen! Durch einen ausgetragenen Konflikt - der durch Euch und den betroffenen Personen gut gelöst wurde - ist mir der Spiegel vorgehalten worden und ich habe mich schmerzlich daran erinnert, dass ich auch in meinem Leben andere selbst viel verletzt habe. Hinzu kommt, dass ich die Verletzungen nicht als solche anerkannt habe, was sicher genau heftig war. Heute tut es mir leid! Abgerundet wurde für mich das Seminar durch eine besinnliche Rückfahrt in Fahrgemeinschaft, ab München mit mindestens 100mal abspielen des Song "fly high" (das hat was) und Tränen in den Augen (Freude und Trauer). Freude in Gedanken über das im Seminar Erlebte, Trauer in Gedanken über das im Seminar Verlassene. Auf dem Weg wurde der Begriff:" Zwei Tantries auf dem Weg nach Saarbrücken" geprägt. Erst fand ich den Begriff nur witzig, jetzt beim Schreiben verstehe ich den Sinn:"Ein Tantry ist auf dem Weg". Das viele Abspielen des Liedes hat tiefe Rillen in der CD und das Seminar in meinem Herzen hinterlassen! Ich freue mich über die Telefonate, Mails, Briefe und sonstigen Kontakte. Es schlägt noch immer Wellen. Im Rückblick auf das Jahr 2008 kann ich sagen, dass ich mich seit meinem ersten Seminar im Juni 2008 und in den folgenden Seminaren verändert habe. Aus einem Kopfmenschen ist ein Gefühlsmensch geworden. Ich habe für mich heute eine klare Lebensstruktur und Wertvorstellungen gefunden und lebe sie! In mir ist viel Selbstliebe und Liebe für meine Umwelt. Mit der fast ein halbes Jahr anhaltenden Spannbreite meines neuen Gefühlsleben habe ich sicher mein Umfeld teilweise überfordert. Seit dem Silvesterseminar hat es eine gute Bahn gefunden, ich bin ruhiger geworden und bei mir selbst angekommen!!!
Ich danke Euch für die Kompetenz in der Seminarführung, den Einzelgesprächen und der zur Verfügungstellung des Raumes, in dem ich auf diesem und vorherigen Seminaren vielen für mich wertvollen Menschen begegnen durfte!

Angelika

Liebe Eva, lieber Peter!
Das ist so schön, dass es euch gibt und dass ich weiß, dass wir alle - jede/r an ihrer/seiner Ecke - an dem vielfältigen wunderbaren bunten Teppich des Lebens knüpfen und darauf hin und wieder völlig selbstvergessen tanzen!! Und einer der vielen goldenen Fäden liest sich jetzt so: "Was gibt es hier und jetzt für mich zu lernen?"

Hella aus München

Jahreswechsel
Ein außergewöhnliches Jahr endete mit einem außergewöhnlichen Jahreswechsel ! Ich bin stolz auf mich, daß ich mich dafür entschieden habe.
In der Mitte des Jahres glaubte ich – ich versinke im Sumpf oder ertrinke im Tal meiner Tränen.
Jetzt schwimme ich in einem Glücksmeer !
Ich fühle mich angereichert, bereichert, beschenkt, gefüllt und gleichzeitig leer. Ich danke euch für die wunderschönen Begegnungen, die liebevollen Erfahrungen und die Tränen die ich vergießen durfte.
Meine Wertschätzung
ganz besonders dir Ramona – ich konnte mich dir anvertrauen und wieder deine Liebe spüren
dir Ute, daß du mich eingeladen hast und ich einige wunderschöne Augenblicke mit dir erleben durfte
dir Sabine, für deine Einladung und dafür, daß ich dich ganz echt fühlen, deine Lust und deine Hingabe so intensiv spüren durfte
dir Britta, daß du dich öffnen konntest und meine Einladung angenommen hast euch Heike und Leo, meinen ganz besonderen Dank – ich durfte an eurer Liebe teilhaben - ein sehr wertvolles Geschenk das mich sehr berührt hat euch beiden, Peter und Eva, herzlichen Dank für das wunderschöne Bild das ich betrachten durfte und mitgenommen habe ich durfte hinsehen und habe mich gesehen – es hat mich tief berührt.
Es war sehr schön, mit euch die letzten Tage des Jahres 2008 zu verbringen. Jeden einzelnen in seiner „Andersheit“ und Einzigartigkeit zu erleben und zu spüren. Zu spüren, wie es mich zum Einen mehr, zum Anderen weniger hingezogen hat und was es genau in diesen Begegnungen zu lernen gab/gibt.
Ich stelle immer wieder fest, daß es mir nicht ganz leicht fällt für meine Gefühle die geeignete Verpackung zu finden. Manchmal fehlen einfach die Worte.
Im Seminar wurde mir gesagt: Hella du bist eine interessante Frau - du wirkst gleichwohl auf Frauen und Männer - was ist dein Geheimnis ?
Mein Geheimnis: Ich bin ich – ich bin so wie ich bin – und das ist wunderbar !
Ja, jetzt freue ich mich auf:
Mut zum Nein !
Ich umarme euch alle
Namaste
Hella
PS: Ich konnte eine Menge Scheiße loslassen ! Sorry

Andrea Wolter aus Schweiz

nachtrag zum silvester-seminar auf der greimburg:
...ich fühle mich reich beschenkt und bin voller energie, dankbarkeit und lebensfreude wieder in meinen alltag eingetaucht. es was eine lehrreiche, intensive und berührende zeit, die ich mit mit euch allen auf der greimburg erleben durfte. danke an eva und peter, die mit so viel liebe, engagement, einfühlungsvermögen und v.a. kompetenz dieses seminar vorbereitet und geleitet haben...auch in schwierigen momenten habe ich mich immer gut aufgehoben gefühlt und konnte so aus jeder situation gestärkt hervorgehen.."es gibt immer etwas zu lernen!"...:-)
und danke auch an meine mitteilnehmer/innen...für die vielen berührenden, echten und vertrauensvollen begegnungen. danke, dass ihr euch gezeigt habt, dass ich mich zeigen durfte.
wie wertvoll dies alles für mich, meinen weiteren weg ist, lässt sich in worte kaum fassen.
für alle, die auf der suche sind...dies IST ein weg und eva und peter wohl die idealen begleiter um ihn zu beschreiten! danke!
namaste
andrea

Judith

Lieber Peter, liebe Eva,
liebe Seminarteilnehmer vom sinnlichen Jahreswechsel, es gibt Momente im Leben, die sind einzigartig, wunderschön und sie machen das Leben um so viel reicher, liebevoller und wärmer.
Es gab viele solcher Momente und Erlebnisse beim Silvesterseminar. Peter und Eva, vielen herzlichen Dank, dass Ihr wieder diesen wundervollen Raum geschaffen habt, jeden Tag aufs neue, dass Ihr auf so liebevolle und achtsame Art herzberührende und heilsame Übungen kreiert und angeleitet habt. Ihr seid einfach super und ich freue mich auf die nächste Begegnung mit Euch beiden. Auch den Seminarteilnehmern möchte ich danken für die vielen tollen Gespräche, spannenden Begegnungen und ganz besonders meinen "Wachstumshelfern".
Ich drück Euch alle ganz lieb und erinnere mich gerne an diese schöne Zeit mit Euch. Herzliche Grüße Judith